Parship Studie: „Gute Nacht, Schatz!“ – mit diesen Ritualen stärken Paare in Deutschland ihre Beziehung

05.08.2021 Anna Kustermann

Parship Studie zeigt: Gemeinsame Rituale gehören für Vergebene zu einer Partnerschaft dazu. Zwei Drittel der Paare gehen nicht ins Bett ohne sich „Gute Nacht“ zu sagen. Gemeinsame Urlaube sind für über die Hälfte der Befragten ein fester Bestandteil in der Beziehung.

Hamburg,

Wenn wir mit unserem:r Partner:in viel Zeit verbringen, dann entwickeln sich automatisch Rituale oder Gewohnheiten. Kein Wunder also, dass 97 Prozent der Paare in Deutschland Rituale zumindest teilweise wichtig sind. Das zeigt eine aktuelle, bevölkerungsrepräsentative Umfrage der Online-Partnervermittlung Parship (www.parship.de) unter rund 1.000 Bundesbürger:innen. Fast Dreiviertel der Paare sind Rituale sogar sehr wichtig (71 Prozent). Männern sind Rituale dabei genauso wichtig wie Frauen – und auch jüngere Paare legen darauf ähnlich viel Wert wie Ältere.

Einschlafrituale und Abschiedskuss: für viele Paare ein Muss

Liebevoll in den Schlaf: Das häufigste Ritual unter Paaren ist, sich eine „Gute Nacht“ zu wünschen. Zwei Drittel der Paare gehen nicht ohne diese Worte zu Bett (65 Prozent). Und ebenso viele gehen auch am nächsten Morgen nicht ohne Verabschiedung aus dem Haus: So landet der Abschiedskuss mit 65 Prozent ebenfalls auf dem ersten Platz der Paar-Rituale. Vor allem Frauen ist es wichtig, sich immer mit einem Kuss zu verabschieden (69 Prozent; Männer: 60 Prozent). Einige Paare legen außerdem Wert darauf, dass beim Verabschieden nichts mehr zwischen beiden Partner:innen steht: Knapp jedes dritte Paar geht niemals im Streit auseinander – komme was wolle (31 Prozent).

Kommunikationsrituale: Liebesbriefe waren mal – heute zählt Kontakt

Schatz, Babe oder Maus: Für knapp jedes dritte Paar ist es ganz selbstverständlich, sich (fast) nur mit Kosenamen anzusprechen (32 Prozent). Besonders junge Vergebene zwischen 18 und 29 Jahren pflegen diese Tradition (37 Prozent). Über die Hälfte der Paare braucht zudem den ständigen Kontakt zueinander: Sie telefonieren und schreiben immer miteinander, sobald sie sich nicht sehen (56 Prozent). Gerade jüngere Paare bis 29 Jahre haben eine Standleitung zu ihrem Herzblatt (68 Prozent). Liebesbriefe sind dagegen nicht mehr allzu angesagt: Aber immerhin noch 16 Prozent der Paare setzen auf schriftliche Aufmerksamkeiten und schreiben sich kleine Liebesnotizen. Und auch nonverbale Kommunikation kann zu einem Ritual in der Beziehung werden: Ganz nach dem Motto „Schau mir in die Augen, Kleines“ schauen sich 19 Prozent der Paare regelmäßig lange in die Augen.

Abendessen, Spaziergänge, Serien: Vor allem der Abend ist voller Rituale

Sei es mit einem kurzen Kaffee oder einem ausgiebigen Frühstück – für 46 Prozent der Vergebenen muss der Tag gemeinsam starten. Deutlich mehr Paare genießen aber vor allem am Abend die gemeinsame Zeit: Sie sprechen regelmäßig darüber, wie ihr Tag war und wie es ihnen aktuell geht (57 Prozent). Mehr als die Hälfte der Paare kocht und isst zudem abends gemeinsam. Besonders bei Paaren über 50 Jahren sind gemeinsame Mahlzeiten eines der wichtigsten Rituale (63 Prozent; 18-29 Jahre: 51 Prozent). Gemeinsam Serien zu schauen, ist für viele Paare ebenfalls eine schöne Tradition. Es überrascht daher nicht, dass zu dem gemeinsamen Ritual auch gehört, die angefangene Serie nicht allein weiterzuschauen (36 Prozent). Dieser Regel fühlen sich junge Paare besonders verpflichtet (47 Prozent). Aber der Abend muss gar nicht immer vor dem Fernseher enden: Für 43 Prozent der Paare gehört auch der gemeinsame Spaziergang zur Paar-Routine.

Urlaub und Abenteuer schweißt Paare zusammen

Damit die Beziehung nicht unter Job, Kindern und Alltag leidet, nutzen viele Paare Auszeiten als Ritual. Über die Hälfte der Paare plant regelmäßig gemeinsame Urlaube (56 Prozent). Aber es muss nicht immer direkt weiter weg gehen: Jedes fünfte Paar verabredet sich regelmäßig zu Date-Nights (21 Prozent). Bloß nicht in einen Trott verfallen und stattdessen ganz gezielt Neues wagen, möchten mehr als 21 Prozent der Paare. Ob eine neue Sportart oder das neue Restaurant in der Stadt, diese Paare wollen noch mehr gemeinsame erste Male erleben (21 Prozent). Vor allem die jüngeren Verliebten bis 29 Jahre gehen ihrem inneren Entdecker-Trieb nach. Für knapp jedes zweite Paar gehört es außerdem fest dazu, sich Gedanken über die gemeinsame Zukunft zu machen und Pläne zu schmieden (49 Prozent).

Paartherapeut Eric Hegmann erklärt: „Rituale zeigen Aufmerksamkeit, Wertschätzung, Anerkennung und den Wunsch nach gemeinsam verbrachter Zeit. Viele Rituale entwickeln sich ganz von selbst, andere werden übernommen. Die Art des Rituals ist dabei nahezu egal. Wichtig ist die Beständigkeit, dass beide Partner im Ritual eine emotionale Verbindung erleben und damit die Beziehung festigen.“

Lese-Tipp
Beziehung auffrischen: 7 Tipps, um dich wieder neu zu verlieben
https://www.parship.de/ratgeber/verabreden/beziehung-auffrischen/

Das Ranking im Überblick

Frage: In einer Beziehung entwickelt man oft gemeinsame Rituale, auf die man nicht verzichten will. Sind Ihnen gemeinsame Rituale (wie z. B. Gute-Nacht-Kuss) in Ihrer Beziehung wichtig?

  Gesamt Männer Frauen

Ja, mir sind gemeinsame Rituale sehr wichtig

71 % 71 % 72 %

Teils, teils

25 % 26 % 25 %

Nein, mir sind gemeinsame Rituale in meiner Beziehung nicht wichtig

3 % 3 % 3 %

Zumindest teilweise

97 % 97 % 97 %

n=741, nur Paare, Prozentangaben gerundet

Frage: Sie haben angegeben, dass Ihnen Rituale in Ihrer Beziehung (teilweise) wichtig sind. Welche Rituale pflegen Sie und Ihr:e Partner:in?

  Gesamt Männer Frauen

Wir wünschen uns immer eine „Gute Nacht“

65 % 62 % 68 %

Abschiedskuss

65 % 60 % 69 %

Wir sprechen regelmäßig darüber, wie unser Tag war und wie es uns geht

57 % 54 % 59 %

Wir kochen und essen meistens gemeinsam

57 % 55 % 59 %

Wir planen regelmäßige eine gemeinsame Auszeit / Urlaub

56 % 57 % 55 %

Wenn wir uns nicht sehen, telefonieren und schreiben wir regelmäßig

56 % 48 % 63 %

Wir schmieden Pläne und träumen gemeinsam über unsere Zukunft

49 % 47 % 50 %

Wir trinken morgens gemeinsam Kaffee / frühstücken

46 % 45 % 46 %

Wir machen regelmäßig einen gemeinsamen Spaziergang

43 % 44 % 42 %

Wir schauen Serien nur gemeinsam weiter

36 % 35 % 36 %

Wir sprechen uns (fast) nur mit Kosenamen an

32 % 32 % 32 %

Wir gehen niemals im Streit auseinander oder abends ins Bett

31 % 26 % 34 %

Am Wochenende bleiben wir lange im Bett und kuscheln

27 % 26 % 28 %

Mein:e Partner:in und ich probieren regelmäßig neue Dinge aus

21 % 23 % 20 %

Wir planen regelmäßig gemeinsame Dates

21 % 22 % 19 %

Wir schauen uns regelmäßig lange in die Augen

19 % 17 % 21 %

Wir schreiben uns kleine Liebesnotizen

16 % 16 % 15 %

Wir putzen immer gemeinsam die Zähne

11 % 14 % 9 %

Nichts davon

2 % 2 % 3 %

n=741, nur Paare, Prozentangaben gerundet

Über die Studie

Für die vorliegende Studie hat Parship gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut INNOFACT AG 1.011 Personen zwischen 18 und 69 Jahren befragt – davon 741 in Beziehung lebend. Die Stichprobe entspricht nach Alter und Geschlecht der repräsentativen Verteilung in der deutschen Bevölkerung. Die unabhängige Online-Erhebung fand im Juli 2021 statt.