Liebe finden: Mit der richtigen Einstellung zur glücklichen Partnerschaft

13.06.2019 Jana Weinberg

Ist es wirklich so schwer, die wahre Liebe zu finden? Laut einer Parship-Studie sind sich 37 Prozent bei der Beantwortung dieser Frage nicht sicher – denn so hoch ist der Anteil der Deutschen, deren Zuversicht, einen Partner zu finden, schwankt. Doch diese negative Einstellung im Hinblick auf Paarbeziehungen macht das Dilemma erst perfekt. Die Liebe zu finden, ohne sie zu suchen, ist schwer – viel öfter müssen wir an uns arbeiten, um die Chancen auf eine neue Partnerschaft zu erhöhen. Eine gute Nachricht haben wir aber: Es gibt viele Voraussetzungen, die den Weg zur Liebe leiten. Und: Diese können wir durchaus selbst beeinflussen.

Liebe suchen: 7 wichtige Voraussetzungen zum Glück

1. Finde dich selbst | Die Liebe zu finden, ohne zu wissen, wer du selbst bist, ist meist nicht die beste Idee. Erst wenn du dich lieben lernst, kannst du die Selbstzweifel aushebeln. Das ständige Nachdenken über sich selbst verhindert, dass du dich einer anderen Person öffnen kannst.

Tipp: Um die Liebe des Lebens zu finden, musst du eigentlich einfach nur du selbst sein. Sich zu verstellen wird dir den Weg nicht ebnen – auch wenn du dich vermeintlich besser darstellst. Denn: Eine Partnerschaft muss auf Dauer bestehen. Böse Überraschungen, vor allem im Hinblick auf den eigenen Charakter, stehen da nur im Weg.


2. Sei bereit, die Liebe zu finden | Liebe ist ein sehr großer Begriff, manchmal kann sie einen regelrecht umhauen. Viele hoffen, die Liebe zu finden, ohne sie zu suchen. Doch bevor du dich auf die Suche begeben kannst, solltest du deine eigene Erwartungshaltung überdenken. Was für einen Partner wünscht du dir? Welche Charaktereigenschaften sollte er haben? Auf welche Dinge könntest du verzichten? Wann wärst du zu Kompromissen bereit? Nur wer weiß, in welche Richtung es geht, kann ein frühes Beziehungsende durch falsche Erwartungshaltungen vermeiden.

Tipp: Reflektiere deine vergangenen Beziehungen und Freundschaften. Überlege dabei, welche Dinge dich stets gestört haben. Am besten machst du dir eine Liste und versuchst, deine Situation rational von außen zu betrachten. Hilfreich dabei sind auch Beziehungstypen-Tests, die dir Indizien geben, welche Art von Partner gut zu dir passt. Schon in den ersten Dates mit einem möglichen Partner kannst du viele dieser Dinge – natürlich nicht zu offensichtlich – erfragen.


3. Die Liebe anziehen | Strahlende Augen, ein breites Lächeln und eine offene Haltung: Wer kann da schon widerstehen? Erst wenn du dich selbst wirklich gut fühlst, wirkst du auf deine Dates anziehend und umwerfend. Wichtig ist, dass du eine optimistische Grundeinstellung hast, um die Liebe zu finden und zufrieden durchs Leben zu gehen.

Tipp: Nimm dir Zeit für dich selbst und überlege, welche Dinge dich wirklich glücklich machen. Wenn du es noch nicht weißt, probiere doch einige Beschäftigungen aus – da draußen lauern viele Hobbys auf dich, die dir potenziell Spaß machen können! Wenn du zufrieden bist mit deiner Lebens- und Freizeitgestaltung, kommt der Optimismus ganz von allein.


4. Gib nicht auf beim Liebe suchen | Jeder kennt das: Dieser eine Mensch, der soll es sein – aber er will einfach nichts von einem. Schnell fragst du dich „Warum finde ich keinen Mann?“ oder „Frauen kennenlernen ist viel zu schwer“ und gibst Aber du solltest dich nicht entmutigen lassen! Da draußen wartet auch deine bessere Hälfte. Anstatt zu schnell zu verzagen, solltest du der Liebe entgegenkommen und immer wieder neue Chancen nutzen.

Tipp: Werde aktiv und nutze jede Möglichkeit, um neue Leute kennenzulernen und die Liebe zu finden. Wenn du dich allein nicht traust, hole dir andere (Single-)Freunde mit an Bord. Geht gemeinsam in Bars, zu Veranstaltungen, auf Konzerte – alles Orte, an denen sich viele Singles tummeln und die Stimmung gelöst ist.


5. Lass die Liebe zu | Aktiv sein, sozialen Begegnungen nicht aus dem Weg gehen und Chancen nutzen: Damit öffnen sich bereits einige Türen. Um die Liebe anziehen zu können und vor allem auch zu verstehen, was dein Gegenüber von dir will, solltest du nicht nur selbst flirten können und die richtigen Signale senden, sondern auch Strategien deuten lernen und damit das Verhalten von anderen interpretieren können.

Tipp: Fange bei der menschlichen Gestik und Mimik an. Eine offene Körperhaltung, direkter Augenkontakt, kurze Berührungen und ein breites Lächeln – das alles sind Hinweise auf eine Grundsympathie. Wer sich hingegen mit verschränkten Armen zurückzieht, hat wohl kein Interesse. Setze bei Dates also auf die richtigen Signale – und studiere die Signale, die dein Gegenüber sendet.


6.Unterscheide zwischen Liebesglück und Lust | Wenn du die Liebe finden möchtest, dann kann Sex ein Teil davon sein, muss es aber nicht. Doch du solltest lernen zu unterscheiden, ob die Schmetterlinge, die du bei Dates verspürst, wirklich Liebe sind oder nur sexuelle Anziehung. Das Gleiche gilt auch für dein Date: Will der andere nur die eigene Lust ausleben und einige schöne Nächte mit dir verbringen, oder ist das der potenzielle Partner fürs Leben?

Tipp: Einige Fragen können dir dabei helfen herauszufinden, ob dein Date sich zur wahren Liebe entwickeln kann: Kannst du mit deinem Gegenüber lange und tiefe Gespräche führen? Kannst du auch Zeit mit ihm verbringen, ohne groß aufgetakelt zu sein? Malst du dir bereits eine gemeinsame Zukunft aus, kannst du dir vorstellen, lange Seite an Seite zu bleiben? Sehr gut – denn das alles sind Zeichen, dass es bei dir nicht nur um Lustbefriedigung geht.


7. Online die Liebe suchen – und finden | Manchmal will es da draußen in der Welt einfach nicht klappen – oft leider auch, weil für große soziale Aktivitäten die Zeit fehlt. Doch auch das ist kein Grund aufzugeben, denn Online-Partnerbörsen haben in Sachen „Liebe finden“ eine große Expertise entwickelt. Wir wissen ganz genau, welche Paarkonstellationen gut zusammenpassen und wie wir diese auf einfachstem Wege zusammenbringen. Die Liebe zu finden, ohne sie zu suchen wird zum Kinderspiel – denn die Suche übernehmen wir für dich.

Tipp: Je vollständiger dein Onlineprofil ist, desto einfacher wird die Suche nach dem perfekten Partner. Beim Liebe finden ist es unheimlich wichtig, ob die Chemie stimmt – und das lässt sich oft schon beim ersten Durchscannen des Profils erkennen. Je mehr Informationen du preisgibst, desto mehr Anknüpfungspunkte bestehen.

Liebe anziehen: Mit der richtigen Einstellung in Richtung Wolke sieben

Wer sich auf die Suche nach der großen Liebe macht, hat sicherlich einiges vor sich. Das Wichtigste dabei: Gib nicht auf und bleib optimistisch! Wenn du selbst glücklich bist und Zufriedenheit ausstrahlst, wirst du für potenzielle Partner schnell attraktiv. Denn solch ein Glück möchte man teilen. Beim Liebe finden gibt es also keinen Grund vorschnell zu verzagen – da draußen wartet dein richtiger Partner, er muss dir nur noch über den Weg laufen!

So funktioniert Parship

In unserem Video zeigen wir dir, wie es nach deiner Registrierung mit unserem Parship-Fragebogen weitergeht. Schau gleich hinein und leg los! Deine Anmeldung ist kostenlos.