Freundschaft mit dem Ex: Mann und Frau haben Spaß beim Playstation spielen.

Freundschaft mit dem Ex: Bist du dafür bereit?

09.02.2018 Jana Weinberg

Eine Freundschaft mit dem Ex-Partner scheitert in den meisten Fällen. Sofern ihr euch nicht einfach auseinandergelebt und in Harmonie getrennt habt, bedarf es harter Arbeit, um sich plötzlich nur noch platonisch zu verstehen. Oft sind noch zu viele romantische, verletzte oder enttäuschte Gefühle vorhanden. Nach einer Bewältigungsphase und der emotionalen Abnabelung hegen jedoch viele den Wunsch, den früheren Partner im Leben zu behalten. Über die Gründe, das Risiko dabei und die wichtigsten Tipps, die du beachten solltest.

Inhalt:

Warum Freundschaft nach der Trennung Sinn macht

Sobald Wut, Trauer oder Enttäuschung abgeklungen sind, wünschen sich viele Frauen eine platonische Beziehung mit der verflossenen Liebe. Psychologisch betrachtet macht dieser Wunsch Sinn und kann unterschiedliche Gründe haben.

  1. Ex-Partner im Leben behalten: Nach dem Ende einer langjährigen Beziehung mit dem Ex befreundet zu sein, bedeutet, dass du den Ex-Freund nicht loslassen musst. Jemanden, mit dem du große Gefühle und schöne Erinnerungen geteilt hast, ganz aus dem Leben zu verbannen – das ist eine harte Vorstellung.

  2. Gemeinsame Kinder: Besonders, wenn es sich um eine Trennung mit Kindern handelt, ist eine Freundschaft mit dem Ex-Partner und Vater der Kinder auch nach dem Ende der Beziehung für alle Beteiligten von Vorteil.

  3. Meinung und Feedback des Ex: Nachdem eine langanhaltende Beziehung beendet worden ist, in der ihr einander geprägt habt, mögen dir die Meinungen und Ansichten des Ex-Partners wichtig sein. Auch wenn keine Basis mehr für eine romantische Bindung besteht.

Wann eine Freundschaft nach der Trennung klappt

Beispiel 1:  Es sind auf beiden Seiten keine Gefühle mehr im Spiel. Eine Freundschaft mit dem Ex funktioniert nur, wenn sich keiner von euch Hoffnung auf eine Versöhnung macht oder der Beziehung nachtrauert.

Beispiel 2: Ihr seid bereit für ein neues Leben nach der Trennung. Tragt ihr noch immer enttäuschte oder verbitterte Gefühle mit euch herum oder habt ihr den Respekt füreinander verloren, fällt es schwer, Freunde zu bleiben nach der Trennung. Eine ehrliche, platonische Beziehung sollte ohne Altlasten entstehen.

Beispiel 3: Ihr wart schon vor der Beziehung befreundet, habt dann einen romantischen Versuch gewagt, der leider scheiterte. Es macht euch nichts aus, wenn der Ex sich wieder meldet. Ihr wisst: Als Freunde seid ihr einfach besser.

Wann eine Freundschaft mit dem Ex riskant ist

Beispiel 1: Sofern du ihm nachtrauerst oder dich sexuell noch immer von ihm angezogen fühlst, bleib besser auf Distanz von einer Freundschaft nach der Trennung. Gleiches gilt im umgekehrten Fall, wenn du befürchtest, dass er nach wie vor mehr will. Bevor ihr es euch verseht, landet ihr wieder miteinander im Bett.

Beispiel 2: Du neigst zum Nachgeben. Du weißt, diese Partnerschaft tat dir nicht gut und eine Trennung trotz Liebe war nötig, dennoch bist du immer wieder zu ihm zurückgekehrt. Wenn schwerwiegende Probleme bestanden, beispielsweise durch Drogen- oder Alkoholmissbrauch, körperliche oder emotionale Gewalt: Eine Freundschaft mit dem Ex ist in dem Fall ebenso gefährlich wie eine Beziehung. Zieh besser einen klaren Schlussstrich.

Beispiel 3: Der neue Partner hat Probleme damit. So sehr du deinen Ex-Partner schätzt und dir ein freundschaftliches Verhältnis mit ihm vorstellen könntest: Sollten dein neuer Partner nach der Trennung oder seine neue Partnerin ein Problem damit haben, wie nahe ihr einander steht, müsst ihr das akzeptieren.

Die wichtigsten Regeln bei der Freundschaft mit dem Ex

  • Flirten ist tabu! Freundschaft oder Liebe? Freunde bleiben nach der Trennung bedeutet, dass ihr euch auch wie Freunde verhaltet. Zweideutige Kommentare, neckende Berührungen oder anzügliche Anspielungen solltet ihr unterlassen.

  • Freundschaft mit dem Ex: Bleib objektiv. Besonders, wenn es sich beim Ex-Partner um dessen neuen Partner nach der Trennung handelt, solltest du neutral bleiben. Du willst den Ex-Partner nicht zurückgewinnen. Lass also dein Ego aus dem Spiel. Unterstütze den Ex-Partner in seiner neuen Beziehung, sofern du nicht ehrliche Bedenken um sein Glück hast.

  • Kenne die Grenzen:  Anmerkungen und Kritik, zu der du innerhalb deiner Beziehung berechtigt warst, gehen bei der Freundschaft mit dem Ex manchmal zu weit. Es ist nicht länger dein Problem, wann er den Abwasch erledigt, den Müll hinausträgt und wie oft er sich rasiert.

  • Kein Sex mit dem Ex! Auch wenn du mit deinem Ex so gut befreundet bist, dass ihr abends miteinander ausgeht und später nicht mehr nach Hause kommt, ebnet das den Weg zu Freundschaft Plus. Du solltest dir im Klaren sein, dass du keinen Sex nach der Trennung hast, wenn du ausnahmsweise im selben Bett liegst.

  • Vorwürfe sind nicht erlaubt! Wirf dem anderen niemals Dinge vor, die während eurer gemeinsamen Zeit ein Problem darstellten oder über die du nicht hinweg bist. Natürlich darfst du bei einer Freundschaft mit dem Ex darüber sprechen, jedoch stets sachlich und lösungsorientiert. So vermeidest du, dass er die gleichen Fehler mit seiner nächsten Partnerin macht. Verletzte Gefühle in das neue freundschaftliche Verhältnis zu tragen, macht jedoch keinen Sinn.

Fazit: Freundschaft mit dem Ex kennt feste Regeln

Es ist durchaus möglich und kann eine schöne Fortsetzung darstellen, wenn ihr nach der Trennung Freunde bleibt. Besonders, wenn es gemeinsame Kinder gibt oder ihr euch im gegenseitigen Einvernehmen getrennt habt. Ihr liebt und schätzt euch, romantische Gefühle oder körperliche Anziehung sind jedoch nicht mehr vorhanden. Sofern dies auf beiden Seiten der Fall ist, steht der platonischen Beziehung nichts im Wege. Du solltest jedoch klare Grenzen ziehen, weder miteinander flirten, noch eine Nacht im gleichen Bett verbringen oder aus verletztem Ego seiner neuen Beziehung im Weg stehen. Gab es in der Partnerschaft schwerwiegende Probleme oder fühlst du, dass der Kontakt mit ihm dir nicht guttut, ist eine Freundschaft mit dem Ex keine gute Idee.

So funktioniert Parship

In unserem Video zeigen wir dir, wie es nach deiner Registrierung mit unserem Parship-Fragebogen weitergeht. Schau gleich hinein und leg los! Deine Anmeldung ist kostenlos.