Midlife Crisis beim Mann: Ich war noch niemals in New York …

Die Midlife Crisis trifft den Mann oft völlig unvorbereitet. Wie beispielsweise Martin. Nach Feierabend steigt der Familienvater in seinen Kombi, kauft noch schnell etwas fürs Abendessen ein und fährt nach Hause. Als er den Hausflur betritt, stolpert er fast über die Spielsachen seiner Kinder, der Tisch fürs Abendessen ist nur halb gedeckt und seine Frau versucht, die streitenden Zwillinge unter Kontrolle zu bringen.

Plötzlich fühlt sich Martin einfach nur müde. Das soll sein Leben sein? Ab jetzt, für immer? Mittelklassewagen, Reihenhaus mit Garten, Frau, Kinder, Hund. Mittleres Management. Alles erreicht, alles mittelmäßig.

Und jetzt? Was ist aus all den Träumen und Zielen geworden, die er mal hatte? Ist es jetzt zu spät? Er schlittert wie fast alle Männer in die Krise. Die Dauer der Midlife Crisis beim Mann lässt sich nicht genau festlegen. Doch dass sie sich bemerkbar macht, lässt sich an den folgenden Anzeichen erkennen.

Midlife Crisis beim Mann: 4 typische Symptome

Wie viele andere Männer im Alter zwischen 40 und 50 wird Bilanz gezogen. Was habe ich in der ersten Hälfte meines Lebens erreicht? Was ist noch spannend, was bloße Routine? Sollte ich nochmal die Partnersuche ab 40 angehen? Liebe ich meine Frau wirklich oder sind wir nur noch gute Freunde? Der Drang, noch einmal etwas zu erleben, noch einmal völlig frei von Verantwortung zu sein, treibt das männliche Geschlecht dazu, aus ihrem bisherigen Leben auszubrechen. So erkennen Sie die Midlife Crisis beim Mann.

1. Das Klischee vom Sportwagen

Natürlich ist der graumelierte Herr im roten Porsche nur ein Klischee, aber so ganz falsch ist das nicht. Hat die Midlife Crisis den Mann voll im Griff, verspürt er den Wunsch, noch einmal ganz unvernünftig und verantwortungslos zu sein. Zwar übersteigt der Sportwagen seine finanziellen Möglichkeiten bei Weitem, doch was soll’s? Man lebt nur einmal! Er will sich und allen anderen beweisen, dass er nicht alt, sondern in den besten Jahren ist und mit den Jüngeren noch gut mithalten kann. Es reicht schon, dass seine Vorgesetzten in der Firma plötzlich jünger sind als er.

2. Midlife Crisis bei Männern – Sport muss sein

Ab 40 beginnt sich der Körper zu verändern, das gilt nicht nur für die Midlife Crisis von Frauen. Auch bei Männern finden hormonelle Umstellungen statt, die Gereiztheit, Unzufriedenheit und schlechte Laune hervorrufen. Dazu kommen vermehrter Haarausfall, ein Bauchansatz, schlechtere Augen und eine nachlassende Leistungsfähigkeit. Ein Grund zur Panik! Gerade bei Männern, deren Selbstbild eher von ihrer Leistung abhängt als bei Frauen. Sport muss in der Midlife Crisis des Mannes her! Ein cooles Sport-Outfit wird gekauft – natürlich körperbetont – und es wird trainiert. Aber richtig: Ein Marathon ist jetzt das Ziel, auch wenn man früher gar nicht gelaufen ist. Der Hang zur Übertreibung ist typisch Mann für diese Phase.

3. Midlife Crisis Symptom beim Mann: Neue Hobbys

In dieser Phase lieben Männer Hobbys mit Adrenalin-Kick: Gleitschirmfliegen, ein schnelles Motorrad, Skifahren abseits der Pisten. Auch das Kribbeln eines verbotenen Fremdflirts hilft, die Angst vor der Midlife Crisis als Mann zu betäuben. Verglichen mit der Ehefrau bietet eine jüngere Frau neue Reize. Während die eigene Liebste für das bekannte Leben mit Pflichten und Verantwortung steht, verspricht die junge Frau einem älteren Mann ein freies Leben voller Abenteuer. Sie versetzt ihn zurück in seine Jugend, mit ihr geht er tanzen, obwohl ihm schnell der Rücken wehtut und die Musik viel zu laut ist. Aber er fühlt sich so lebendig und frei!

4. Rückzug vom Gewohnten

Frauen erkennen die Midlife Krise des Mannes auch daran, dass er sich zurückzieht und mehr Zeit für sich beansprucht. Er vernachlässigt gemeinsame Pflichten und verschwindet stattdessen zum Sport, dreht eine Runde mit dem Motorrad oder hört seine alten Schallplatten. Was auch immer die Partnerin tut – sie hat keinen Einfluss auf ihn und dringt nicht zu ihm durch. Eine schmerzhafte Erfahrung für die Frau, die fürchten muss, den Kontakt zu ihrem bisher verlässlichen Partner zu verlieren.

Gründe für die Midlife Crisis beim Mann

Die Ursachen für die Rebellion in der Lebensmitte sind vielfältig und je nach Charakter und allgemeiner Zufriedenheit unterschiedlich stark ausgeprägt. Einige Männer in der Midlife Crisis geben sich schon mit etwas mehr Freiheit und einer neuen Lederjacke zufrieden, andere wollen den kompletten Neuanfang und brechen alle Brücken hinter sich ab. Die Probleme der meisten aber liegen irgendwo dazwischen.

Jetzt bin ich dran!

In der Midlife Crisis bemerken Männer, dass ihr Körper altert, auch wenn sie noch so sehr dagegen antrainieren und auf der Arbeit werden sie von jüngeren Kollegen überholt. Das gilt auch für den gelegentlichen Flirt am Arbeitsplatz. Das Leben scheint nur noch aus Verpflichtungen, Verantwortung und Routine zu bestehen und keinen Raum für persönliche Freiheiten zu lassen. All das potenziert sich bei dem Gedanken, dass die Hälfte des Lebens schon vorbei ist. Die Folge: Torschlusspanik macht sich breit.

Unter 30.000 neuen
Mitgliedern wöchentlich
schlägt ein Herz für Sie

Jetzt kostenlos anmelden >

Hormonelle Umstellungen in der Midlife Krise des Mannes

Auch die Chemie arbeitet mit an der Krise. Die hormonellen Veränderungen, die Frauen in den Wechseljahren durchmachen, finden in ähnlicher Form auch im männlichen Körper statt. Die Midlife Crisis beim Mann ist eine von mehreren Umbruchphasen, die jeder Mensch in seinem Leben erfährt. Dass sie ausgerechnet die Mitte des Lebens trifft, sorgt für die weitreichenden Konsequenzen. In der Lebensmitte ist schon vieles erreicht, es gibt viel zu verlieren. Wenn Sie sich also gerade mitten in der Sinnkrise befinden, wägen Sie gut ab, was Sie aufs Spiel setzen möchten.

Midlife Crisis als Mann: 5 Tipps, um sie zu überwinden

Für die Betroffenen ist es immer zu lang, egal wie lange die Midlife Crisis beim Mann dauert. Aber sie geht vorbei. Auch wenn Sie eine schwere Zeit durchlebt haben, mit der Zeit werden Sie wieder glücklich und zufrieden. Die zweite gute Nachricht: Es gibt verschiedene Strategien, mit denen Sie die Krise schneller im Griff haben.

1. Das Problem einkreisen

Nehmen Sie sich ausgiebig Zeit und analysieren Sie, was Sie an der Midlife Crisis als Mann am meisten stört. Wo liegt die Ursache für die bohrende Unzufriedenheit? Welcher Bereich Ihres Lebens schreit dringend nach Veränderung? Fokussieren Sie sich darauf und nehmen Sie ihn in Angriff.

2. Bucket List erstellen

Erstellen Sie eine Liste mit allen Dingen, die Sie brauchen und noch erreichen wollen, um die Midlife Crisis als Mann zu überwinden und wieder zufrieden mit Ihrem Leben zu sein. So machen Sie aus dem Gefühl diffuser Unzufriedenheit konkrete Pläne, die Sie durchführen können. Werden Sie aktiv und nehmen Sie Ihr Glück selbst in die Hand.

3. Die Routine in der Midlife Crisis des Mannes durchbrechen

Wenn es Langeweile und die eingefahrene Routine sind, die Sie am meisten stören, durchbrechen Sie Ihre Gewohnheiten — aber in einem konstruktiven Sinn. So können Sie in der Midlife Crisis als Mann die Symptome im erträglichen Rahmen halten. Beginnen Sie ein neues Hobby oder eine ehrenamtliche Tätigkeit, fragen Sie im Büro nach neuen Aufgaben, einer Spezialisierung oder einer Weiterbildung. Beziehen Sie den Partner in Ihren Wunsch nach Veränderung mit ein. Gehen Sie sonntags mal wieder zum Brunch, statt zu Hause im Jogginganzug zu frühstücken. Verbringen Sie spontan ein Wochenende am Meer oder in den Bergen, statt mit Einkaufen, Putzen und Rasenmähen. Durchbrechen Sie die Routine in kleinen Schritten, ohne gleich Ihr ganzes Leben umzukrempeln.

4. Den Partner einbeziehen

Sie fühlen sich in ihrer Midlife Crisis als Mann einsam trotz Beziehung? Sie haben einen Partner, der Sie sehr gut kennt. Schließen Sie ihn nicht aus, sondern lassen Sie sich von ihm helfen. Sie wollen mehr Sport machen? Gehen Sie gemeinsam zum Joggen. Ihnen ist alles zu viel, und die Last der Verantwortung erdrückt Sie? Sprechen Sie über Ihre Unzufriedenheit und finden Sie gemeinsam Dinge, die verändert werden können.

5. Die Midlife Krise von Männer – Sehen Sie die Chance

Gestehen Sie sich ein, dass Sie sich in einer akuten Lebenskrise befinden, denn das ist der erste Schritt zur Besserung. Jetzt ist die Zeit, um über den Sinn des Lebens und Ihre Wünsche nachzudenken. Ziehen Sie während Ihrer Midlife Crisis auch als Mann ruhig Bilanz. Nutzen Sie die Energie, die Sie jetzt haben, als Antrieb, sich zum Positiven zu verändern. Viele Männer sprechen nach überstandener Krise davon, deutlich selbstbewusster, ausgeglichener und zufriedener zu sein als vorher.

Kostenlos anmelden

9 von 10 Paaren bleiben zusammen.

Fazit: Die Midlife Crisis kann für den Mann ein Neuanfang sein

Nachlassende Leistungsfähigkeit und die Angst vor dem näher rückenden Lebensende lösen eine Art Torschlusspanik in der Sinnkrise der Lebensmitte beim männlichen Geschlecht aus, die sich in irrationalen Verhaltensweisen äußern kann. Der klassische Sportwagen, der Flirt mit der jüngeren Frau, übertriebener Sport und der Rückzug vom Partner sind typische Anzeichen. Er ist mit dem Leben insgesamt unzufrieden, braucht mehr Zeit für sich und will keine Verantwortung mehr tragen. Die genaue Dauer der Midlife Crisis beim Mann lässt sich nicht vorhersagen, doch seien Sie sich bewusst: Die Phase ist absehbar und hat ein Ende! Bevor Sie nun in der Krise Ihr gesamtes Leben über den Haufen werfen und Entscheidungen treffen, die Sie später bereuen, packen Sie das Problem aktiv an.

  • Finden Sie den Hauptgrund für Ihre Unzufriedenheit.
  • Erstellen Sie Listen mit neuen Zielen und werden Sie aktiv.
  • Durchbrechen Sie eingefahrene Routinen.
  • Lassen Sie sich vom Partner helfen.
  • Betrachten Sie die Krise als Chance.

Die Midlife Crisis kann für den Mann zur echten Herausforderung werden. Durchleben Sie sie mit kühlem Kopf und nutzen Sie sie als Chance zur Veränderung und zum Wachstum. Versinken Sie nicht im Grübeln, sondern werden Sie aktiv, dann haben auch Sie die Phase schneller im Griff.

Jetzt kostenlos anmelden und den passenden Partner finden