Glückliches Pärchen hat sich bei der Partnersuche ab 40 gefunden

Partnersuche ab 40: 3 Strategien für den späten Liebeserfolg

12.10.2018 Holger Weißmann

Die Partnersuche ab 40 stürzt so manchen Single in eine Sinnkrise. Ist schon Halbzeit? Ist die Suche nach einer Beziehung nun endgültig gelaufen? Laut unserer Studie empfinden 77 Prozent der Befragten zwischen 40 und 49 die Suche nach dem passenden Partner schwierig. Viele sehen es also als echte Hürde an, mit 40 Jahren Singles kennenzulernen und eine Beziehung zu finden. Auf welche Chancen du setzen solltest und wo du damit beginnen solltest, veranschaulichen wir dir mit den nachfolgenden Punkten.

Inhalt:

Warum ist die Partnersuche ab 40 so schwierig?

Du bist zwar keine 20 oder 30 Jahre mehr, dafür aber reich an Lebenserfahrung. Das fortgeschrittene Alter kann sich bei der Suche nach einer Beziehung aber auch als Herausforderung gestalten. Dabei fallen vor allem zwei Aspekte ins Gewicht: die eigene Anspruchshaltung sowie der Wettbewerb durch Jüngere.

Die Ansprüche steigen, die Kompromissbereitschaft sinkt

Gerade weibliche Singles blicken bei der Partnersuche ab 40 mehr Schwierigkeiten entgegen, als noch vor etwa zehn Jahren oder vor der letzten Trennung. Einer Parship-Umfrage zufolge geben 71 Prozent zu, sie seien inzwischen anspruchsvoller geworden. Während sie sich in jungen Jahren noch schneller und offener in eine neue Liebe gestürzt haben, sinkt bei Singles ab 40 die Kompromissbereitschaft. Erstaunlich ist auch, dass in diesem Zuge die Torschlusspanik drastisch sinkt. Denn gerade mal vier Prozent der Teilnehmerinnen wünschen sich in ihren 40ern nichts sehnlicher als einen Partner.

Konkurrenz durch Jüngere

Die Partnersuche ab 40 unter Gleichgesinnten im selben Alter, erweist sich gerade für Frauen ab 40 als Anstrengung. Dieses Gefühl stellt sich immerhin bei rund 22 Prozent der Befragten ein, die sich alleine schon durch die jüngere Konkurrenz keine großen Chancen auf Erfolg ausmalen. Doch in der heutigen Zeit hat sich die Rollenverteilung inzwischen emanzipiert und es ist längst nicht mehr den älteren Männern vorbehalten, sich eine jüngere Frau zu suchen. So spüren auch Single-Männer immer mehr den Konkurrenzdruck, was die Wahl eines jüngeren Partners betrifft.

Was wird bei der Partnersuche ab 40 leichter?

Inzwischen hast du eine Altersstufe erreicht, in der auch mehr Ruhe und Entspannung im Leben einkehren. Du kannst mit zunehmender Erfahrung viele Dinge aus einer anderen Perspektive betrachten. Hieraus ergeben sich neue Vorteile und Chancen.

Die eigenen Bedürfnisse sind für die Partnersuche ab 40 klarer

Die meisten stehen nicht nur biologisch in der Mitte ihres Lebens. Durch zunehmende, emotionale Reife hast du inzwischen mehr Bezug zu dir selbst und kennst deine eigenen Bedürfnisse sicherlich besser als noch vor zehn Jahren. Dieser Selbstbezug verschafft Klarheit bei der Partnerwahl. Du weißt inzwischen besser, was du willst. Diese Einstellung teilen laut unserer Umfrage mit 56 Prozent weit über die Hälfte der Frauen, die mit 40 einen Partner finden wollen. Sechs Prozent der Befragten geben an, Lebenserfahrung und Selbständigkeit einer Frau seien sogar Bonuspunkte.

Der Druck ist raus: Eine entspannte Lebenseinstellung

Vielleicht waren es damals die bloße Abenteuerlust, eine unaufhörliche Neugier oder gar die Angst, etwas zu verpassen, die dich früher dazu getrieben haben, sich schneller und vorbehaltsloser in eine Partnerschaft zu stürzen. Gerade bei den Frauen geben 38 Prozent an, dass sie heute entspannter und gelassener sind, was das Paar- und Single-Leben angeht. Diese Haltung nimmt auch potenziellen Partnern den Druck und erleichtert die Partnersuche über 40.

Singles ab 40 – welche Art von Beziehung sie sich wünschen

Durch Lebenserfahrung, persönliche Reife und das Wissen um die eigenen Bedürfnisse verlagern sich auch die Vorstellungen und Wünsche, die Suchende im fortgeschrittenen Alter von einer Beziehung erwarten. Unsere Studie hat ermittelt, welche Anforderungen Alleinstehende an ihre Partnersuche ab 40 stellen und was dabei oberste Priorität hat.

1. Sich endlich wieder verlieben steht hoch im Kurs

Interessant ist, dass mit 38 Prozent der Befragten die Mehrheit das Verlangen hat, sich endlich wieder richtig zu verlieben. Damit ist dieser Wunsch stärker, als der nach Familie oder Altwerden (gerade mal 18 Prozent). Die Befragten gaben dabei auch an, es sei ihnen völlig egal, was dabei rauskommt.

2. Freundschaft Plus gewinnt wieder an Bedeutung

Die Studie belegt, dass bei der Partnersuche ab 40 das Beziehungskonstrukt „Freundschaft Plus“ drastisch zunimmt. Während dieses Modell bei der Partnersuche ab 30 mit gerade mal nur noch elf Prozent seine Flaute erlebt, steigt bei Singles ab 40 mit 27 Prozent der Befragten das Interesse an „Friends with benefits“ wieder deutlich an. Die Partnerschaft ähnelt einer Freundschaft, bei der du viel Spaß haben kannst, ohne dich von Verpflichtungen und Verbindlichkeiten abhängig zu machen. Dieses Beziehungsmodell landet somit auf Platz zwei, was die Anforderungen an die Suche nach einem Partner stellt.

3. Einen Partner fürs Leben

Der Wunsch nach einem Lebenspartner, mit dem man alt werden und eine Familie gründen kann, landet auf dem dritten Platz. Während man bis Ende 30 dieses Ziel noch vehement verfolgt (41 Prozent) bricht dieses Bedürfnis ab 40 um weit mehr als um die Hälfte ein. Gerade noch 18 Prozent der Alleinstehenden in den 40ern hegen den Wunsch, den Gefährten fürs Leben zu finden.

Wie die deinen Partner mit 40 findest

Es gibt drei verschiedene Wege, wie du Singles in den 40ern kennenlernst und die Hürden leicht umgehst. Die Partnersuche ab 40 ist nicht so schwierig, wie viele annehmen möchten. Dabei hängt es ganz davon ab, welche Suchintention du verfolgst. Wie gerade Parship dir dabei behilflich sein kann, wollen wir dir nachfolgend aufzeigen.

Singlepartys Ü40: Für das Kennenlernen unter Gleichaltrigen

Inzwischen gibt es für jede Altersgruppe zielgerichtete Singleveranstaltungen. Auf den Ü40-Singlepartys kannst du auf persönlicher Ebene und im Direktkontakt Gleichgesinnte aus deiner Umgebung kennenlernen. Gerade wenn du einen Partner ab 40 finden willst, der nicht nach Jüngeren Ausschau hält, hast du hier gute Chancen, an den Richtigen zu geraten.

Partnersuche ab 40 online: Für eine ernste und langfristige Beziehungen

Du willst endlich den passenden Partner finden und eine glückliche Beziehung führen. Wenn dir diese Bedürfnisse am Herzen liegen, dann bist du bei einer Online-Partnervermittlung wie Parship genau richtig. Hier werden dir jede Menge Vorteile geboten, die Partnersuche ab 40 zu erleichtern:

  • Die Anmeldung ist kostenlos.
  • Auf Basis eines Persönlichkeitstests erhältst du täglich Partnervorschläge, die zu deiner Persönlichkeit passen.
  • Auf dieser seriösen Partnerbörse triffst du Singles auf einer Wellenlänge mit ernsten Absichten.
  • Du erhältst Unterstützung durch ein Expertencoaching, einen ausgezeichneten Kundenservice und Ratgeber-Inhalten mit den wichtigsten Online Dating Tipps.
  • Hohe Sicherheitsstandards gewährleisten dir Anonymität und Schutz.
  • Hohe Erfolgsaussichten: Mehr als 47.000 Alleinstehende haben sich 2016 über Parship verliebt. Neun von zehn Paaren bleiben zusammen, nachdem sie sich bei der Online Partnersuche gefunden haben.

Fazit: Gute Aussichten für die Partnersuche ab 40!

Wir geben also Entwarnung! Dein (Liebes-)Leben ist noch lange nicht vorbei und auch die Partnersuche ab 40 ist gar nicht so schwierig. Was sich zunächst wie eine Hürde anfühlt, kannst du sehr schnell zum Positiven wenden. Du hast vermutlich jetzt die beste Voraussetzung dafür, den richtigen Partner mit 40 zu finden. Die oben genannten drei Möglichkeiten können dir dabei helfen, deine Wünsche an eine Beziehung in Erfüllung gehen zu lassen. Besonders Parship erweist sich als eine der beliebtesten deutschen Online-Partneragenturen für Singles über 40 immer wieder als erfolgversprechend.

Alles ganz einfach

In unserem Video erfahren Sie, wie es nach der Anmeldung weitergeht. Gleich ansehen und dann ausprobieren. Die Anmeldung ist kostenlos.

Zur Anmeldung