Partnersuche mit Handicap: Mann im Rollstuhl zusammen mit seiner Partnerin beim Selfie machen.

Partnersuche mit Behinderung – Liebe kennt keine Einschränkung

29.11.2020 Antonia Müller

Wie soll der perfekte Traummann oder die perfekte Traumfrau aussehen? Die Schönheitsideale, die in den Medien propagiert werden, liefern auf diese Frage für die meisten Menschen keine befriedigende Antwort. Denn die Realität sieht bei dem größten Teil der suchenden Singles anders aus. Vor allem eine Zielgruppe dürfte unter solchen unrealistischen Wunschvorstellungen zu leiden haben: Menschen, die sich mit körperlichen oder seelischen Behinderungen abseits von perfekten Maßen, bester Gesundheit oder eindruckschindender Dynamik bewegen.

Inhalt:

Umso schwieriger mag sich auch die Partnersuche für gehandicapte Menschen gestalten. Auf andere Menschen zuzugehen, Kontakte zu knüpfen oder sogar zu daten, ist für sie oft mit vielen Unsicherheiten und vielleicht sogar Ängsten verbunden. Das muss nicht sein! Wir verraten dir, was eine Partnersuche mit Behinderung auszeichnet und vor allem wie sie funktioniert.

Worauf kommt es kommt es bei der Partnersuche mit Handicap an?

Unabhängig vom Grad oder Umfang der Behinderung ist für alle gehandicapten Singles Akzeptanz das A und O bei der Partnersuche. Ausschlaggebend hierfür ist die Furcht vor Ablehnung oder gar Diskriminierung. Aus Angst vor Enttäuschung oder schmerzhafter Zurückweisung verschweigen manche Menschen bei der Kontaktaufnahme darum ihre Behinderung. In der Hoffnung, körperliche Defizite mit charakterlichen Eigenschaften auszugleichen, blenden manche Singles beim Online-Dating ihr Handicap komplett aus. Das Live-Date wird dann zur Bewährungsprobe, bei dem die Strategie des Vertuschens oder Versteckens häufig nicht aufgeht. Oft überwiegt aber auch die Angst vor Ablehnung so sehr, dass der finale Schritt zur Begegnung in natura niemals stattfindet. Plötzlicher Kontaktabbruch, Hinhaltetaktik oder auch Ghosting sind verzweifelte Auswege aus der Kennenlernphase. Selbst Bindungsängste können noch als Schutzstrategien nachwirken, obwohl sogar ein vielversprechendes Live-Date bereits stattgefunden hat.

Einer erfolgreichen Partnersuche mit Behinderung geht ein wesentlicher erster Schritt voraus: die Selbstakzeptanz. Menschen, die von klein auf mit einer Behinderung groß geworden sind, haben es häufig etwas leichter. Sie haben sich ihr Leben lang mit dieser Behinderung auseinandergesetzt und kennen ihr Leben nicht anders. Für sie ist die Behinderung Teil ihrer „Normalität“ im Gegensatz zu Menschen, die erst später lernen mussten, mit einer Behinderung zu leben. Dabei ist für die Partnersuche – unabhängig von Dauer oder Art der Einschränkung – der eigene Umgang ausschlaggebend für den Erfolg. Wenn du dich selbst so liebst, wie du bist, hast du schon mal die wichtigste Voraussetzung für eine Partnersuche mit Behinderung erfüllt.

Wie offen das Handicap kommunizieren? Wann solltest du es sagen – und wie?

Es ist von Single zu Single unterschiedlich, wann der richtige Zeitpunkt da ist, seinem Gegenüber von der eigenen Behinderung in Kenntnis zu setzen. Dies hängt ein Stück weit davon ab, welchen Stellenwert du selbst deiner Behinderung beimisst und wie sehr sie dich im Alltag beeinträchtigt oder eben auch nicht. Sollte es nur eine marginale Einschränkung sein, die nicht wirklich auffällt oder kaum von Bedeutung ist, kann sie auch erst beim Live-Date Erwähnung finden. Sollte die Behinderung dich stark beeinträchtigen oder du sogar auf fremde Hilfe angewiesen sein, ist es ratsam, schon früh (also noch vor dem ersten Date) dein Gegenüber davon in Kenntnis zu setzen. Dementsprechend entscheidest auch du, wieviel du in deinem Profil davon preisgibst. Je mehr du allerdings mit offenen Karten spielst, desto mehr (Selbst-)Vertrauen signalisierst du nach außen. Entscheidend ist das „Wie“: Je mehr Selbstbewusstsein, Selbstakzeptanz und sogar Selbstironie du dabei an den Tag legst, umso attraktiver macht dich das für deinen Dating-Partner.

Was sich gehandicapte Singles wünschen?

Singles mit Handicap suchen nicht nach einem Pfleger, einem Betreuer oder Vormund, der alles für einen regelt. Sie wollen das, wonach sich alle Menschen sehnen: Eine Beziehung, die glücklich macht! Sie haben die gleichen (sexuellen) Bedürfnisse, Sehnsüchte, Wünsche und Wertvorstelllungen an eine Partnerschaft wie nicht-behinderte Menschen. Wenn manche auch durch ihre Behinderung häufig besondere Lebensumstände pflegen, so sehnen sie nach einer Liebe, die sie so akzeptiert wie sie sind und wollen ebenso anderen ihre Liebe schenken. Sie unterscheiden sich darin nicht im Geringsten zu Singles ohne Handicap.

Welche Angebote für die Partnersuche mit Behinderung gibt es online?

Im Internet gibt es inzwischen zahlreiche Online-Partnerbörsen, in denen für jede Zielgruppe – je nach Alter, Vorliebe und Orientierung – etwas dabei ist. Dementsprechend hat die Online-Welt auch auf die Wünsche und Bedürfnisse von Singles mit Behinderung reagiert. So gibt es Singlebörsen, auf denen sich gehandicapte Menschen auf der Suche nach Gleichgesinnten machen können. Der Nachteil: Die Partnersuche beschränkt sich auf Menschen, die ebenfalls eine Behinderung haben. Doch das muss nicht immer notwendig sein.

Barrierefreie Partnersuche mit Parship

Auf Parship hat die barrierefreie Partnersuche mit Behinderung schon immer Akzeptanz gefunden. Uns ist es egal, welche Behinderung du hast. Wir sind der Meinung: Liebe kennt keine Einschränkungen und geht auch über eingrenzende Suchkriterien hinaus. Auch Singles mit Handicap können bei uns uneingeschränkt parshippen. Hier steht einer Liebe mit Behinderung nichts im Weg. Wir bieten dir optimale und barrierefreie Bedingungen, deine Liebe zu finden. Freu dich auf Singles aller Art, die das Gleiche suchen wie du. Hab Mut und melde dich an. Wir geben dir hilfreiche Tipps, wie du bequem deine Liebe finden kannst und stehen dir mit Rat und Tat zur Seite.  Du weißt ja, was alle 11 Minuten bei uns passiert … Also leg los und sei auch du der nächste Single, der sich mit Parship verliebt.

So funktioniert Parship

In unserem Video zeigen wir dir, wie es nach deiner Registrierung mit unserem Parship-Fragebogen weitergeht. Schau gleich hinein und leg los! Deine Anmeldung ist kostenlos.

Zur Anmeldung