Partnersuche mit Kind: So haben Sie die besten Chancen auf Erfolg!

Das Kind ist endlich im Bett – und Sie sind entweder gleich mit ihm eingeschlafen oder haben es entkräftet gerade noch aufs Sofa geschafft. Die Wahrscheinlichkeit für ein echtes Date grenzt an den meisten Abenden der Woche gegen Null. Online-Partnervermittlungen sind die Rettung – dort haben Sie die flexibelsten Möglichkeiten für die Partnersuche mit Kind.

Inhalt

Die Partnersuche mit Kind ist eine Herausforderung

Als alleinerziehender Single einen Partner zu finden, stellt Suchende vor besondere Herausforderungen. So haben Singles wenig Zeit und Energie für die Partnersuche mit Kind. Ihr Alltag ist straff durchorganisiert und die Bedürfnisse des Kindes stehen dabei immer an erster Stelle. Ist das Kind dann im Bett, haben alleinerziehende Mütter eher ein Date mit dem Wäscheberg als mit potentiellen Partnern. Darüber hinaus existieren auch noch besondere Ansprüche bei der alleinerziehenden Partnersuche. Gesucht wird ja nicht nur ein Mensch, der zu einem passt, sondern einer, der mit dieser Situation umgehen kann – und sich mit dem Kind verstehen muss. Was Männer wollen ist jedoch, nicht in die Vaterrolle hineingedrängt zu werden. So ist die größte Angst von Single-Männern in Bezug auf Frauen mit Kind, in erster Linie lediglich Ersatz-Papa oder Versorger zu werden.

Wann ist der richtige Zeitpunkt zur alleinerziehenden Partnersuche?

Allgemeingültige Aussagen über das ideale Kindesalter oder einen passenden Zeitpunkt nach der Trennung lassen sich nicht treffen. Die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Partnersuche mit Kind ist, die gescheiterte Beziehung mit dem Vater komplett verarbeitet zu haben. Der neue Partner sollte auf keinen Fall nur ein Trostpflaster sein oder die Lücke füllen müssen, die der Ex-Partner hinterließ. Wer als Frau mit Kind einen Mann sucht, sollte emotional gefestigt – und auch finanziell abgesichert sein. Ansonsten ist die Gefahr groß, dass sich der potentielle Partner ausgenutzt fühlt. Außerdem sollte sich jeder alleinerziehende Single vorab darüber im Klaren sein, wie er zu möglichen Kindern des Partners steht und ob die eigene Familienplanung bereits abgeschlossen ist oder nicht. Laut Statistischem Bundesamt ersetzt übrigens ein Viertel der Singles mit Kind in Deutschland innerhalb der ersten drei Jahre den Status „alleinerziehend“ durch neue Partnerschaften. (Ergebnisse des Mikrozensus 2013)

Alleinerziehender Single auf Partnersuche – so macht es Sinn

Das Internet ist der perfekte Ort für Frauen mit Kind, die einen passenden Mann suchen. Ohne das Haus verlassen zu müssen, geschweige denn teure Babysitter zu engagieren, können viele potentielle Partner kontaktiert werden. Dazu braucht es noch nicht einmal spezielle Singlebörsen für Alleinerziehende: Partnervermittlungen beispielsweise ermöglichen bereits die Abfrage des Kinder-Status und -wunschs im Profil und in den Sucheinstellungen. Diese Angabe sollte bei der Partnersuche mit Kind unbedingt ausgefüllt werden, denn nur so werden alle Kandidaten, die keine Familie wollen, gleich herausgefiltert. Beim späteren Kennenlernen gibt es dann beim Thema Kinder keine Überraschungen mehr. Neben dem Kinder-Status sollte auch die aktuelle Wohn- und Lebenssituation im Profil erwähnt werden. Im Vergleich zur Suche kinderloser Singles sollte die alleinerziehende Partnersuche systematischer ablaufen. So sollte im Vorweg genau überlegt werden, welche Kriterien oder Eigenschaften notwendig sind, um in die nächste Phase des Kennenlernens überzugehen. Auch die Auswahl der Kandidaten für ein erstes Date wird unter Umständen strenger ausfallen als bei Singles ohne Kind. Neben einem guten Zeitmanagement erfordert die Partnersuche mit Kind auch viel psychologisches Gespür gegenüber dem Kind und dem potentiellen Partner.

Frau mit Kind sucht Mann: Die 10 goldenen Regeln

  1. Verwerfen Sie Ihre Angst oder ein schlechtes Gewissen, sie könnten Ihr Kind durch die Suche vernachlässigen. Sind Sie glücklich und ausgeglichen, wird auch ihr Kind davon profitieren.
  2. Schaffen Sie sich bewusst Freiräume für die Partnersuche mit Kind.
  3. Seien Sie geduldig und geben Sie allen Beteiligten die nötige Zeit.
  4. Respektieren Sie die Bedürfnisse aller Beteiligten.
  5. Halten Sie an Ihren Ansprüchen fest und bleiben Sie ehrlich.
  6. Seien Sie selbstbewusst: Sie meistern gerade eine riesige Herausforderung!
  7. Schaffen Sie sich ein Netzwerk: Für die Phase der ersten und zweiten Dates benötigen Sie eine verlässliche, kindgerechte Betreuung.
  8. Fokussieren Sie die Gesprächsthemen beim ersten Date den Mann und den Kennenlernen-Prozess und reden Sie nicht nur über Ihr Kind.
  9. Beziehen Sie Ihr(e) Kind(er) erst mit ein, wenn Sie sich sicher sind, eine zukunftsfähige Beziehung einzugehen.
  10. Stellen Sie sich darauf ein, dass seine Ex im Falle von gemeinsamen Kindern mitunter noch sehr präsent im Alltag Ihres neuen Partners ist – und sich womöglich „zum Kindeswohl“ sogar in Ihre neue Beziehung einmischt.

Fazit: Das sollten Sie bei der Partnersuche mit Kind beachten

Alleinerziehende Singles brauchen ein gutes Zeitmanagement, eine ehrliche Strategie, Geduld und viel Fingerspitzengefühl, wenn sie das Projekt Partnersuche mit Kind starten wollen. Und eine passende Internet-Partnerbörse, alles andere ist ineffizient. Doch erst, wenn die alte Beziehung verarbeitet wurde und die Themen Familienplanung und Patchwork geklärt sind, darf die systematische Suche beginnen.

Checkliste für Frauen mit Kind, die einen Mann suchen:

  • Geben Sie allen Beteiligten die nötige Zeit und achten Sie auf besondere Bedürfnisse.
  • Seien Sie ehrlich, selbstbewusst und halten Sie an Ihren Ansprüchen fest.
  • Organisieren Sie Eltern, Verwandte oder Freunde zum Babysitten beim Date
  • Reden Sie beim ersten Date nicht nur von Familie und Kindern.
  • Stellen Sie sich bei Vätern auf präsente Ex-Partnerinnen ein.