Unglücklich verliebt: So kommst du aus dem emotionalen Tief

11.06.2018 Parship Redaktion

Eigentlich ist die Liebe das schönste Gefühl der Welt. Gerade die Verliebtheitsphase lässt einem jeden von uns das Herz höherschlagen. Doch wenn die eigenen Gefühle nicht erwidert werden, verpassen die Schmetterlinge im Bauch dem Herzen einen Stich. Unglücklich verliebt zu sein, ist wahrlich nicht einfach. Aber es gibt Wege, eine einseitige Liebe loslassen zu können und stattdessen den Partner fürs Leben zu finden.

Inhalt:

Einseitige Liebe? Daran wird sie erkennbar

Alles hatte so gut angefangen. Der erste Chat, das erste Date, dann das zweite – der absolute Volltreffer! Du hast Schmetterlinge im Bauch und bist über beide Ohren verliebt. Denkst morgens, mittags und abends nur noch ans nächste Treffen und wünschst dir nichts mehr, als eine Beziehung mit allem Drum und Dran. Aber erwidert die Auserwählte die Gefühle deiner wahren Liebe? Bestimmt! Wer unglücklich verliebt ist, verschließt die Augen vor Warnzeichen, die er nicht wahrhaben will. Dennoch gibt es einige Anzeichen, die offenbaren, dass es sich um eine einseitige Liebe handelt. Wer unglücklich verliebt ist, kann die Psychologie des anderen durchschauen.

Eine Verabredung wird ohne Begründung abgesagt

Eigentlich wart ihr abends verabredet. Mittags kommt eine Nachricht: „Mir ist etwas dazwischengekommen, sorry!“ Wer frisch verliebt ist, macht jedes Treffen möglich oder schlägt ein neues Datum vor. So einfach ist das.

Sie meldet sich nur, wenn sie Langeweile hat

Tagelang hat sie nichts von sich hören lassen. Als du abends allein auf dem Sofa sitzt und gerade deine Lieblingsserie gestartet hast, kommt eine Nachricht: „Lust, spontan was zu unternehmen?“ Verständlich, dass du hoffnungslos verliebt sofort aufspringst. Freundschaft oder Liebe, woran bist du? Für Außenstehende spricht diese Art der Kommunikation nicht fürs Verliebtsein, sondern höchstens für Freundschaft. Wer verliebt ist, meldet sich auch, wenn es nichts Konkretes zu berichten gibt. Er sucht die Nähe des anderen und wenn er dafür einen Vorwand benutzen muss.

Sie interessiert sich nicht für deinen Alltag

Wenn man verliebt ist, will man einfach alles über den anderen wissen. Was er gemacht hat, was er am liebsten isst, was seine Lieblingsfarbe ist und so weiter. Redet ihr bei euren Treffen nur über das Wetter oder über die Weinkarte, spricht das nicht dafür, dass man ein ausgeprägtes Interesse an deiner Person hat. Das gleiche gilt, wenn der andere nichts über sich selbst preisgibt. Hier ist Vorsicht geboten, denn wer eine glückliche Beziehung aufbauen will, hat den Wunsch nach Nähe und Vertrautheit.

Unter 30.000 neuen
Mitgliedern wöchentlich
schlägt ein Herz für Sie

Jetzt kostenlos anmelden >

Gespräche gehen immer von dir aus

Ein Anzeichen, dass du unglücklich verliebt bist: Ihr unterhaltet euch regelmäßig und ausführlich. Aber wenn du ehrlich bist, hast jedes Mal du die Initiative ergriffen. Tust du das nicht, bleibt das Telefon tagelang stumm.

Unglücklich verliebt: Der 6-Punkte-Plan

Doch was tun, wenn die Liebe eine einseitige ist? Sollte dieser schmerzliche Fakt feststehen, nützt es nichts, der Angebeteten nachzutrauern und auf eine wundersame Wendung zu hoffen. Jetzt ist Zeit, sich um sich selbst zu kümmern. Mit unseren Tipps schaffst du es, die einseitige Liebe loszulassen und wieder zu dir selbst zu finden.

  1. Akzeptieren | Begrabe alle Gedanken im Sinn von „Vielleicht klappt es ja doch noch!“. Akzeptiere, dass du einen Korb bekommen hast und hör auf, in einer Phantasiewelt zu leben und in Ihrem hoffnungslos Verliebtsein einem idealisierten Phantom nachzujagen. Dabei verpasst du vielleicht das echte Glück.
  2. Kontakt abbrechen |Wenn du unglücklich verliebt bist, ist das wichtigste, den Kontakt konsequent abzubrechen, um sich entlieben zu können. Du musst den potentiellen Ex loslassen. So vermeidest du es, dir immer wieder das Messer in die Wunde zu stechen.
  3. Rausgehen und etwas unternehmen | Zuhause sitzen führt nur dazu, dass das Gedankenkarussell kreist und du dir unnötige Hoffnungen machst. Geh unter Leute und lenk dich ab. Das Zusammensein mit anderen baut auch das zerschlagene Selbstvertrauen langsam wieder auf. Die Gedanken kreisen für eine Weile einmal nicht um die unerwiderte Liebe.
  4. Kurztrip buchen |Wenn das Zusammensein mit Freunden nicht reicht, kann vielleicht ein Kurztrip helfen. Viele neue Eindrücke und das Gefühl, das Leben in die Hand zu nehmen, helfen über die negativen Gedanken hinwegzukommen.
  5. Nicht in Selbstmitleid versinken |Gerade Frauen neigen dazu, sich selbst zu zerfleischen: „Ich bin eben einfach nicht gut genug. Sonst würde er mich ja lieben!“ Auch Männer, die unglücklich verliebt sind, haben solche Gedanken. Vergiss das, es liegt nicht an dir. Es passt nur einfach nicht. Dafür wartet der oder die Richtige noch irgendwo da draußen.
  6. Wütend werden, wenn Sie unglücklich verliebt sind | Der erste Schritt in Richtung Heilung ist getan, wenn aus der Trauer und dem Gefühl der Ohnmacht Wut entsteht. Wut auf den anderen, der dich nicht will, Wut auf dich selbst, dass du so blind warst und Wut, dass du so viel Lebenszeit mit Trauer und unglücklichem Verliebtsein verschwendet hast. Die Wut gibt die Kraft, die du brauchst, um wieder aktiv zu leben.

Jemand hat sich in dich hoffnungslos verliebt?

Was, wenn sich dein Date oder ein guter Freund plötzlich in dich verliebt hat und du diese Gefühle nicht erwiderst? Wenn dir etwas an der Freundschaft des anderen liegt, willst du ihn möglichst nicht verletzen. Ihm etwas vorzuspielen, hilft aber nicht weiter, wenn er unglücklich verliebt ist. Sei offen und ehrlich mit ihm. Mach ihm keine unrealistischen Hoffnungen. Halte ihn nicht hin, weil es sich so gut anfühlt, begehrt zu werden. Sei fair und respektiere seinen Wunsch nach einer Kontaktsperre. Nur so besteht die Chance, dass sich aus der Liebe irgendwann eine echte Freundschaft entwickeln kann.

Fazit: Unglücklich verliebt gewesen? Dein Seelenverwandter wartet noch auf dich

Auch wenn die unerreichbare Liebe in deiner Phantasie der tollste Mensch der Welt ist und du dir eure gemeinsame Zukunft schon in den schönsten Farben ausgemalt hast: es ist einfach nicht die Realität und du bist unglücklich verliebt und solltest auf Abstand gehen. Das war nicht dein Seelenverwandter, denn sonst hätte er sich auch in dich verliebt. Gib die Suche nicht auf, irgendwo wartet dein Partner auf dich und dann ist plötzlich alles ganz einfach und perfekt. Dann musst du nicht in Frage stellen, ob er deine Gefühle erwidert.

Kostenlos anmelden

9 von 10 Paaren bleiben zusammen.

Checkliste – die unerwiderter Liebe bekämpfen:

  1. Realität akzeptieren
  2. Kontakt rigoros abbrechen
  3. Ablenkung mit Freunden
  4. Verreisen
  5. Krone richten: es liegt nicht an dir
  6. Emotionen freien Lauf lassen
Alles ganz einfach

In unserem Video erfahren Sie, wie es nach der Anmeldung weitergeht. Gleich ansehen und dann ausprobieren. Die Anmeldung ist kostenlos.

Zur Anmeldung