Erstes Date Kuss: Vorteile, Nachteile & Signale im Überblick

Eine sanfte Berührung am Arm, ein tiefer Blick in die Augen. Ein Date birgt viele scheinbar unschuldige Momente, die jedoch gehörig für Bauchkribbeln sorgen. Das erste Date ist dabei besonders aufregend. Während Sie mit Ihrer Verabredung eine schöne Zeit verbringen, drehen sich in Ihrem Kopf die Gedanken im Kreis: Beruht die Sympathie auf Gegenseitigkeit? Kann etwas Ernstes daraus werden? Und natürlich die Frage, die viele Singles umtreibt: Erstes Date mit Kuss, ja oder nein?

Es ist kein Wunder, dass die Frage, ob ein Kuss beim ersten Date angemessen ist oder nicht, Alleinstehende beider Geschlechter so sehr beschäftigt. Der erste Kuss verrät viel über eine Person. Wann kommt es zum Kuss? Wo wird geküsst? Die Küssenden können daraus wichtige Rückschlüsse auf den anderen und den weiteren Verlauf der Beziehung ziehen. Egal, ob es schon beim ersten Date zum Kuss kommt oder nicht: Perfekt ist er dann, wenn er viele unterschiedliche Komponenten vereint – Kribbeln, Erotik, Aufregung, Geborgenheit, Leidenschaft, Zärtlichkeit.

Inhalt:

Das spricht für einen Kuss beim ersten Date

Doch es gibt keine Regel, die bestimmt, WANN der erste Kuss stattfinden sollte. Für manche ist ein erstes Date erst mit Kuss gelungen. Andere wollen lieber warten und nichts überstürzen, bevor sie sich küssen. Es ist einfach wichtig, dass Sie auf die Signale des anderen achten und gleichzeitig nicht zu viel Druck machen. Doch was genau spricht denn nun für das Küssen beim ersten Date?

1. Genießen Sie den Moment: Ein Date soll Spaß machen

Für ein erstes Date mit Kuss spricht natürlich ein ganz simpler Umstand: Ein erstes Date soll Spaß machen. Wenn sich die Gelegenheit dazu bietet, wieso sollten Sie dann zögern? Durch einen Kuss, den beide genießen, kommen Sie sich bei einer Verabredung körperlich und emotional ein ganzes Stück näher. Hauptsache, die Stimmung passt und Sie beide haben Spaß – lassen Sie die Sorgen Sorgen sein und genießen Sie einfach.

2. Erstes Date & Kuss? Es gibt keine Regel, wann er angebracht ist

Letzten Endes spricht ein ganz entscheidender Punkt für einen Kuss beim ersten Date: Es gibt schlicht ungd ergreifend nicht DEN perfekten Zeitpunkt für den ersten Kuss. Es kommt immer auf Situation, Atmosphäre und die einzelnen Signale der Körpersprache einer Frau oder eines Mannes an, die versendet werden.

3. Zeigen Sie Initiative

Dafür, dass Sie schon beim ersten Date zum Kuss übergehen, spricht natürlich auch das Zeichen für Eigeninitiative, das sie damit setzen. Ihre Verabredung weiß dann genau, dass Sie sie mögen und sich auch nicht scheuen, das zu zeigen – und das imponiert! Dabei dürfen keineswegs nur Männer die Initiative ergreifen. Im 21. Jahrhundert kann genauso gut eine Frau zum ersten Kuss ansetzen.

Küssen beim ersten Date: Das spricht dagegen

Hier setzen die Gründe dafür an, wieso beim ersten Date ein Kuss nicht immer gut ist. Denn bei all den positiven Emotionen, die es hervorrufen kann, wenn sich die Lippen endlich treffen: Es ist dennoch ein Risiko. Was, wenn man den anderen damit verschreckt? Diese Aspekte sollten Sie berücksichtigen, falls Sie sich für den Kuss beim ersten Date entscheiden.

1. Erstes Date: Ein Kuss ist endgültig

Ein Kuss sagt mehr als tausend Worte. Kam es beim ersten Date bereits zum Kuss, lässt sich die Zeit nicht mehr zurückdrehen. War er zu holprig, überstürzt oder mit dem Odeur von Knoblauch unterlegt – geküsst ist geküsst. Und der erste Kuss bleibt immer in Erinnerung.

2. Ohne Kuss lässt sich die Spannung halten: Mag Sie Ihr Gegenüber oder nicht?

Aus der Endgültigkeit eines ersten Kusses lässt sich auch der nächste Punkt ableiten: Die anfängliche Spannung ist erst einmal verflogen. Denn ein Kuss steht idealerweise am Höhepunkt einer Spannungskurve. Diese setzt sich aus dem tänzelnden Hin und Her einer Romanze zusammen, die sich zusammen mit der Frage „Empfindet der andere genauso wie ich?“ immer weiter steigert. Am Ende steht entweder der erlösende Kuss, der die gegenseitige Zuneigung besiegelt – oder die (schmerzliche) Ablehnung.

3. Sie könnten Ihr Date verschrecken

Was noch gegen den Kuss während dem ersten Date spricht, ist die Möglichkeit, das begehrte Gegenüber zu verschrecken. Denn was, wenn Ihr Date-Partner einfach noch nicht bereit für diesen Schritt ist? In einem solchen Fall, können Sie Ihre Verabredung durch einen Kuss leicht verschrecken.

Erstes Date: Kuss, ja oder nein? Auf diese Hinweise sollten Sie achten

Ein erstes Date mit Kuss? Manche Signale deuten darauf hin, dass Sie den Schritt wagen sollten. Beobachten Sie Ihre Verabredung also genau. Und testen Sie auch, wie Ihr Gegenüber darauf reagiert, wenn Sie sich selbst mit diesen deutlichen Zeichen annähern. Spiegelt eine Person Ihr Verhalten wider und lässt sich darauf ein, ist es ein deutliches Signal: Kuss beim ersten Date erwünscht!

Dieses Verhalten spricht FÜR einen Kuss beim ersten Date

  • lange Blicke
  • zufällige Berührungen
  • viel und intensiver Augenkontakt
  • lächeln

Doch Vorsicht! Versuchen Sie nicht zu viele Hinweise zum „Ersten-Date-Kuss“ zu versenden. Sonst wirkt das Ganze schnell forciert und lässt keine authentischen Emotionen zu, die doch der Kern eines jeden Kusses sein sollten. Außerdem lässt Sie ein solches Verhalten schnell verzweifelt wirken, was auf die wenigsten Menschen attraktiv wirkt.

Entspannen Sie sich! Der erste Kuss soll Spaß machen – ob beim ersten Date oder erst später. Zu viele Gedanken machen Sie nervös und Unsicherheit erstickt jegliche erotische Atmosphäre und den Gedanken an anbahnenden Sex beim ersten Date im Keim.

Tipp: Egal, wann Sie den ersten Kuss in Angriff nehmen wollen, bleiben Sie natürlich und übertreiben Sie nicht. Sanft gehaucht wirkt häufig wesentlich erotischer als eine nasse Zungenschlacht.

Fazit: Erstes Date, Kuss oder nicht? – Auf die Situation kommt es an!

Zusammenfassend lässt sich festhalten: Es gibt viele Gründe für und gegen das Küssen beim ersten Date. Letztendlich gibt es keinen idealen Zeitpunkt, an dem ein erster Kuss passt. Für manche ist es das erste Treffen, für andere ist das fünfte Treffen noch zu früh. Es kommt auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse an. Dennoch gibt es bestimmte „Erstes-Date-Kuss“-Signale, die darauf hindeuten, dass ein Kuss schon bei der ersten Verabredung erwünscht ist. Jeder muss für sich selbst entscheiden, ob das erste Date mit einem Kuss enden soll oder nicht.

Küssen beim ersten Date? Ja! Küssen beim ersten Date? Nein!
Sie spüren, dass ein Kuss in der Luft liegt. Es fühlt sich nicht richtig an.
Küssen macht Spaß! Ein Kuss lässt sich nicht zurücknehmen.
Es gibt keinen allgemeingültigen Zeitpunkt für den ersten Kuss. Der andere könnte noch nicht bereit sein: Ein Kuss kann abschrecken.
Sie zeigen klar und deutlich, dass Sie Interesse haben. Spannung und aufregende Ungewissheit werden dem Date genommen.
Sie erkennen eindeutige Signale Ihres Gegenübers. Ihr Date versendet keine eindeutigen Signale.