Fremdverliebt: Wenn die Liebe neue Wege einschlägt

Ihre Hände schwitzen, wenn Sie diese Person sehen und Sie geraten ins Stottern, wenn Sie mit ihr sprechen. Doch dieser Mensch ist nicht der, der zu Hause auf Sie wartet – denn Sie sind fremdverliebt. Eigentlich lieben Sie Ihren Partner. Doch begegnen Sie dieser anderen Person, fühlen Sie sich in eine Zeit und Gefühlswelt zurückversetzt, die schon lange verflogen ist. Die alte Euphorie ist wieder da, die fast schon vergessen geglaubte Magie des Anfangs zieht Sie in ihren Bann – Sie stehen in Flammen. Und doch wissen Sie, dass es falsch ist und können keine Ordnung in das Chaos bringen.

Fremdverliebt und die Psychologie dahinter

Auch in einer festen Beziehung können und dürfen die Partner andere Menschen körperlich anziehend finden – das allein stellt Ihre Partnerschaft noch nicht auf die Probe. Immerhin wird beim Blickkontakt mit einer fremden Person, die Sie attraktiv finden, der Gehirnbereich aktiviert, der für Glücksgefühle zuständig ist. Sie sollten also zunächst Ruhe bewahren, wenn Sie verliebt in einen anderen Mann oder eine andere Frau sind.

Doch dauert der Prozess länger an, sollten Sie Ursachenforschung betreiben. Oft steckt hinter dem Gefühlschaos die Unzufriedenheit mit der eigenen Beziehung oder dem Partner. Die Person, in die Sie sich fremdverliebt haben, scheint Ihnen genau das geben zu können, was Ihnen in Ihrer unglücklichen Beziehung fehlt.

Aber auch hier sollten Sie bedenken: Eine Zweierbeziehung kann nie ein „Komplettpaket des Glücks“ sein. Oft stellen Menschen derart viele Erwartungen an eine Beziehung, die ein Partner allein gar nicht erfüllen kann – dennoch können Sie glücklich sein.

Sind Sie also fremdverliebt trotz Beziehung, mit der Sie grundsätzlich zufrieden sind, könnte das also ein Hinweis auf ein fehlendes Detail sein, dem Sie zuvor kaum Beachtung geschenkt haben. Doch wenn Sie fremdflirten und sich dann verlieben, kann das auch zu einer ernst zu nehmenden Belastungsprobe für Ihre Beziehung werden. Werden Ihre Gefühle für die andere Person immer intensiver, können Sie sich mehr als nur einen Flirt vorstellen und stellen Sie Ihre Beziehung infrage, stehen Sie vor einer schweren Entscheidung: Trennung oder entlieben?

Fremdverliebt – was tun?

Wir Menschen haben grundsätzlich eine gewisse Veranlagung, auch andere Personen interessant zu finden. Wenn Sie fremdverliebt sind, stellt die Psychologie also fest, dass das grundsätzlich normal ist. Das Konzept der Monogamie hat sich im westlichen Kulturkreis zwar durchgesetzt, ist aber nicht die einzige Möglichkeit der menschlichen Liebe. Ein Zeichen dafür ist die Vervielfältigung der Beziehungsmodelle: Polyamorie oder die offene Beziehung haben heute einen Platz in der Mitte der Gesellschaft. Doch haben sich die meisten für das klassische Modell der romanischen Liebe entschieden. Deswegen kann es zu einer enormen Belastung werden, wenn Sie für jemand anderen schwärmen. Was können Sie also tun? Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten.

1. Das Fremdverliebt sein überwinden

Wollen Sie Ihre Beziehung nicht aufs Spiel setzen, stehen Sie zunächst vor der Frage, ob Sie Ihrem Partner das beichten wollen. Hier sollten Sie abwägen, ob das notwendig ist. Einerseits ist eine kleine Schwärmerei nichts, was als Problem angesprochen werden muss. Belastet Sie die Situation und haben Sie ein schlechtes Gewissen Ihrem Partner gegenüber, kann ein Gespräch jedoch sinnvoll sein.

Wichtig: Bedenken Sie in jedem Fall, dass es auch eine Belastung für Ihren Partner ist, wenn Sie sich fremdverliebt haben. Letztlich kommt es auch darauf an, wie Sie grundsätzlich miteinander sprechen. Während manche Paare sich alles erzählen, behalten andere das ein oder andere für sich. Immerhin kann es auch anregend sein, ein harmloses Geheimnis zu verbergen.

Extra-Tipp: Haben Sie diese Frage geklärt, sollten Sie versuchen, sich von der anderen Person, in die Sie sich verliebt haben, zu distanzieren. Setzen Sie in der nächsten Zeit den Fokus auf Ihren Partner, planen Sie gemeinsame Aktivitäten und verbringen Sie mehr Zeit mit ihm. Womöglich resultiert Ihr Gefühlschaos auch aus dem Fakt, dass Sie sich zuletzt kaum Zeit zu zweit nehmen konnten.

2. Wenn die neue Liebe stärker ist: Trennung vom Partner

Kommen Sie nicht von der Person los, in die Sie fremdverliebt sind, und hatten Sie womöglich schon vorher Zweifel an Ihrer Beziehung, sollten Sie eine Trennung in Erwägung ziehen.

Einer Parship-Studie zufolge resultieren vier Prozent aller Trennungen aus dem Umstand, dass die Liebe für einen Fremden stärker wurde als für den Partner.

Doch seien Sie nicht voreilig, wenn Sie fremdverliebt sind. Nehmm Sie zuvor genügend Abstand zu Ihrer Dreiecks-Situation und die sprichwörtliche rosarote Brille ab:

  • Sind die Gefühle, die Sie so durcheinanderbringen, „nur“ eine flüchtige Verliebtheit?
  • Empfinden Sie womöglich doch tiefere Liebe für Ihren derzeitigen Partner, die durch die Impulsivität und Aufregung des Neuen überdeckt wird?
  • Kann dieser Mensch Ihnen tatsächlich auch langfristig das geben, was Sie sich wünschen?

Versuchen Sie sich vorzustellen, wie eine dauerhafte Beziehung mit der Person aussehen könnte, in die Sie fremdverliebt sind. Bereitet Ihnen das Schwierigkeiten, ist es definitiv zu früh, eine derartige Entscheidung zu treffen. Haben Sie allerdings alle Szenarien durchgespielt und immer noch ein gutes Gefühl, sollten Sie darauf hören.

Fazit: Fremdverliebt? Hören Sie auf Ihr Gefühl, aber überstürzen Sie nichts!

Nehmen Sie Distanz zu Ihrer Situation, lassen Sie sich von ersten Eindrücken nicht überrollen und hören Sie auf Ihr Gefühl. Trotz Beziehung fremdverliebt zu sein ist nicht in jedem Fall ein Anlass, Ihre Partnerschaft grundsätzlich zu hinterfragen. Vermeiden Sie jedoch Kurzschlussreaktionen.

Belastet Sie die Situation, wägen Sie ab, ob Sie mit Ihrem Partner darüber sprechen und überlegen, den Kontakt zu der Person, in die Sie sich fremdverliebt haben, abzubrechen. Kommen Sie jedoch zu dem Schluss, dass hinter Ihrem Gefühlschaos auch Gründe stecken, die nicht nur auf kurzfristigen Emotionen beruhen, sollten Sie Ihre eigene Beziehung auf den Prüfstand stellen. Treffen Sie die Entscheidung, von der Sie überzeugt sind, dass Sie sie glücklich macht.

Jetzt kostenlos anmelden und den passenden Partner finden