Drei Frauen lachen

Frauen verstehen – Mit diesen Tipps wird jeder Mann zum Experten

01.07.2021 Antonia Müller

Seit Menschengedenken scheinen Frauen für die Männerwelt ein großes Mysterium zu sein. Auch der große Psychoanalytiker Siegmund Freud rätselte vergeblich: „Was will das Weib?“. Ist es wirklich so schwer Frauen zu verstehen? Wie können Männer sich besser in ihr weibliches Gegenüber hineinversetzen? Wir geben dir einige Tipps vor allem für Dating-Situationen an die Hand, wie du einen besseren und verständnisvolleren Zugang zu Frauen bekommst. Außerdem kannst du über einen Test herausfinden, ob du ein echter Frauenversteher bist oder noch etwas Nachhol-Bedarf hast.

Die 4 Zeichen helfen dir Frauen richtig zu verstehen

Du musst keine zahlreichen Bücher wälzen und aufwändige Studien lesen, wenn du die Psychologie von Frauen verstehen willst. Wir verraten dir einige Tipps, worauf du – gerade beim Dating – achten kannst. Will sie nur Freundschaft oder wirklich Liebe? Diese Zeichen deuten darauf hin:

  1. Achte auf ihre Körpersprache
    Wer die Sprache der Frauen verstehen will, sollte sich nicht einzig auf das gesagte Wort konzentrieren. Vielmehr verraten dir die nonverbalen Signale, was sie wirklich will und ob sie überhaupt Interesse an dir hat. Während Männer in der Kommunikation meist sehr direkt sind, laufen von Frauen das „Was“ und das „Wie“ aus Männersicht häufig in widersprüchliche oder entgegengesetzte Richtungen. Die Körpersprache der Frau lügt dagegen nie. Ist sie dir zugewandt, hält sie Blickkontakt und lächelt dich an, sind diese Zeichen positiv zu deuten. Wendet sie sich eher ab, ist ihr Mimik gekünstelt oder strahlt sie Kühle und Distanz aus, stehen die Zeichen auf Desinteresse.

  2. Widme ihr die volle Aufmerksamkeit
    Frauen lieben es, wenn sich Männer als wahre Zuhörer erweisen. Insofern ist beim Dating auch erhöhte Aufmerksamkeit geboten. Denn wichtige Botschaften stecken oft im Detail. Je mehr du immer wieder zu verschiedenen Informationen Bezüge herstellen kannst, desto mehr überraschst du sie und gibst ihr auch das Gefühl, sie voll und ganz zu verstehen. Dadurch öffnet sie sich auch mehr dir gegenüber. Wichtig ist, den Faktor Aufmerksamkeit nicht bloß als Masche oder Strategie einzusetzen, sondern wirklich ernstes Interesse an ihr zu bekunden.

  3. Kommuniziere über die Gefühlsebene
    Wer die Psyche von Frauen verstehen will, muss sich Zugang zu ihrer Gefühlswelt verschaffen. Es ist jedoch nicht damit getan, eine emotionale Regung, Launen, Stimmungslage oder Stimmungsschwankung auf der Meta-Ebene zu thematisieren, nach dem Motto „Warum bist du jetzt auf einmal so emotional?“. Das klingt eher bewertend, eventuell sogar vorwurfsvoll, aber auf jeden Fall wenig verständnisvoll.
    Während Männer eher pragmatisch und in Systemen denken, sind Frauen gefühlsbetonter und empathisch veranlagt. Ein wahrer Frauenkenner geht hier auf die Schwingung des Gegenübers ein und signalisiert, dass er an den Gefühlen Anteil nimmt. Beim Dating kommt es daher auf die emotionale Beteiligung im Dialog an. Sprich vor allem darüber, was auch in dir Gefühle, Emotionen, Leidenschaft und Begeisterung hervorruft. So kommst du mit ihr schnell auf eine Wellenlänge.

  4. Ergreife Initiative
    Gerade beim Dating wollen Frauen gerne überprüfen, ob der Gegenüber ihr auch die nötige Sicherheit, Stabilität, Loyalität und Geborgenheit vermitteln kann, die sie benötigt. Wundere dich nicht, wenn sie deine Hände mustert. Denn bereits hieraus lässt sich für sie ablesen, ob du ihren Ansprüchen genügst. Sie achtet aber auch darauf, bei welchen Gelegenheiten du beim Date den ersten Schritt machst, Initiative ergreifst und die Führung übernimmst (Tür aufhalten, bestellen etc.), aber auch genügend Freiräume gewährst (Eifersucht, Ausgewogenheit von Nähe und Distanz). Um bei diesem feinen Spiel aus Überprüfung und Erwartung keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, ist eine offene und ehrliche Kommunikation das A und O.

9 Sprüche, um Frauen besser zu verstehen

Über Jahrhunderte hinweg haben Männer versucht, das Mysterium der Frau zu ergründen. Welche Erkenntnisse und Weisheiten dabei gewonnen wurden, lässt sich an den witzigsten und originellsten Sprüchen ablesen, die wir für euch noch einmal zusammengestellt haben. Denn wer nicht mehr weiter weiß, dem hilft manchmal nur noch Humor:

  • Um Frauen zu verstehen, brauchst du erstmal kalte Füße.
  • Wenn man die Frauen verstehen könnte, ging viel von ihrem Zauber verloren. (Sacha Guitry)
  • Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dinge, z.B. der Relativitätstheorie. (Albert Einstein)
  • Jetzt verrate ich euch mal ein Geheimnis: Auch Frauen verstehen Frauen nicht.
  • Wer Frauen versteht, kann auch Holz schweißen!
  • Frauen, die zwischen Januar und Dezember geboren sind, sind übrigens am schwersten zu verstehen.
  • Männer, die Frauen mit hochgezogenen Augenbrauen ignorieren, verlieren wertvolle Sekunden für die Flucht.
  • Frauen muss man nicht immer verstehen. Oft reichen ein Kuss und eine Umarmung als Antwort völlig aus.
  • Frauen muss man nicht verstehen, man muss sie lieben.

Prinzessin oder Emanze? Sind stereotype Rollenbilder noch wahr

Viele Männer glauben immer noch, Frauen mit Zurschaustellung von Muskeln und übertriebener Männlichkeit beeindrucken zu können. Doch die Emanzipation hat einige Veränderungen mit sich gebracht und am stereotypen Rollenbild von der Prinzessin oder dem Burgfräulein, das befreit werden will, glaubt heute keiner mehr. Am allerwenigsten die Frauen selbst. Eine Parship-Studie1 hat ergeben, dass gerade mal 1 Prozent der befragten Frauen noch mit einem Macho etwas anfangen kann. Aber auch vom genauen Gegenbild sind die Frauen nicht so recht überzeugt. Jene Männer, die nur oder ausschließlich einfühlsam sind, kommen bei gerade mal 6 Prozent der Befragten an.

Die Ansprüche an den Traummann sind gestiegen, sodass sich in den letzten Jahren der sogenannte Alpha-Softie als die Idealmischung de Frauenverstehers herauskristallisiert hat. So träumt durchschnittlich über die Hälfte der Frauen von einem Mann, der beide Seiten in sich hat – hart und zart. Im Umkehrschluss bedeutet das aber auch für die Männer, sich beim Dating von konventionellen Geschlechterbildern und Macho-Getue zu lösen. Männer beeindrucken Frauen erst dann, wenn sie sich in ihr Gegenüber auch hineinversetzen können.

Mit Tipps und Test zum Profi

Sich in Frauen hineinzuversetzen und sie zu verstehen, ist für ungeübte Männer sicherlich eine Herausforderung, aber auch kein Ding der Unmöglichkeit. Wie schon aus den obigen Zitaten abzulesen ist, besteht der Reiz gerade in der Verschiedenheit beider Geschlechter. Dennoch kann man(n) etwas nachhelfen, um Brücken in die Welt der Frau zu schlagen. Die wichtigsten Tipps hierfür sind:

  • Körpersprache: Achte auf die nonverbalen Signale sowie Zwischentöne.
  • Aufmerksamkeit: Lass dich nicht ablenken und fokussier dich ganz auf sie.
  • Gefühle: Nimm an ihren emotionalen Reaktionen Anteil und sprich auch im Gegenzug an, was dich bewegt.
  • Authentizität: Verbieg dich nicht, sondern sei immer du selbst.

Wie fortgeschritten sind deine Kenntnisse über Frauen? Finde es heraus und mach den nachfolgenden Test. Hier erfährst du anhand konkreter Situationen und Beispiele, ob du noch ein Amateur in Sachen Frauen verstehen bist oder schon ein waschechter Profi.

Frauen verstehen – Profi oder Amateur?

Wenn es darum geht, Frauen zu verstehen, macht dir niemand etwas vor. Du kannst die Körpersprache von Frauen deuten und liest sie wie ein offenes Buch. Das zumindest behauptest du und hast gleich ein paar Weisheiten über Frauen in petto. Doch ob du wirklich Frauen verstehen kannst, wird unser Test zeigen.

  1. [1/11] Deine Partnerin kommt aus der Arbeit und ist schlecht gelaunt. Was tust du?

  2. [2/11] Deine Partnerin will shoppen gehen. Wie verhältst du dich?

  3. [3/11] Du hast etwas angestellt – nichts Dramatisches, aber es hat deine Partnerin trotzdem verärgert oder verletzt. Wie reagierst du?

  4. [4/11] Was ist dir bei einer Frau am wichtigsten?

  5. [5/11] Was mögen Frauen am liebsten an einem Mann?

  6. [6/11] Du läufst an einem Kinderwagen vorbei, in dem ein süßes Baby liegt. Deine Partnerin bekommt ganz leuchtende Augen. Was ist deine Reaktion?

  7. [7/11] Ihr feiert euren Jahrestag – was hast du dir überlegt?

  8. [8/11] Ihr hattet ein schönes Date, jetzt kommt die Rechnung. Wie verhältst du dich?

  9. [9/11] Deine Partnerin fühlt sich nicht wohl in ihrer Haut und hat das Gefühl, dass sie zugenommen hat. Was sagst du?

  10. [10/11] Du bist Single und siehst in einer Bar eine Frau, die dir sehr gut gefällt. Wie verhältst du dich?

  11. [11/11] Ihr kennt euch noch nicht lange, aber dein Date will dich ihren Eltern vorstellen. Wie reagierst du?

So funktioniert Parship

In unserem Video zeigen wir dir, wie es nach deiner Registrierung mit unserem Parship-Fragebogen weitergeht. Schau gleich hinein und leg los! Deine Anmeldung ist kostenlos.