Endlich-wieder-Single

Endlich wieder Single: Zeit für einen wertvollen Neubeginn – ganz ohne Frust

07.11.2018 Jana Weinberg

Eine Beziehung zu beenden, ist selten einfach und häufig mit Kummer und Schmerz verbunden. Doch eine Partnerschaft endet nie ohne Grund – weswegen der neue Lebensabschnitt durchaus willkommen geheißen werden darf. Endlich wieder Single zu sein, ist zwar mit Klischees verbunden, hat aber auch viele Vorteile. Eine neue und bessere Partnerschaft kann darauf immer noch folgen.

Gerade die letzten Monate einer Beziehung sind unheimlich nervenaufreibend. Es hat an deinen Kräften gezehrt: Das Gefühl, ob nicht vielleicht doch noch etwas zu retten wäre, gepaart mit der Angst, in Zukunft allein zu sein. Doch gleichzeitig gab es genug Gründe, die Beziehung zu beenden und endlich wieder Single zu sein. An dieser Stelle sollte es bereits Applaus geben – denn eine kräftezehrende Partnerschaft zu verlassen, ist immer auch mit einer gehörigen Portion Mut verbunden. Und du hast es gewagt!

Vorurteile gegen Single: Warum Klischees fehl am Platz sind

Gefühlt ist das stetige Nonplusultra unserer Gesellschaft eine Partnerschaft. Auch wenn es manchmal im Leben einfach Phasen braucht, in denen du dich selbst neu kennenlernen und ergründen solltest. Ganz ohne Stress und Druck. Und doch ertränkt Bridget Jones ihren Liebeskummer im Wein und Carrie Bradshaw wartet bei „Sex and the City“ verzweifelt auf den Richtigen.

Genauso sind häufig auch die Klischees gestrickt, mit denen vor allem die eigene Umgebung einen immer wieder konfrontiert: Als Single-Frau oder Single-Mann sei man verzweifelt, einsam und verletzlich – oder gänzlich beziehungsunfähig, von einer Bindungsangst getrieben. „Bald findest du bestimmt eine neue Liebe, nicht verzagen!“, lautet oft das Credo. Aber warum ist mit dem Singledasein oft immer noch so viel Stigma verbunden, in Zeiten, in denen sich bekannte Persönlichkeiten wie Schauspielerin Emma Watson nicht als einsame Singles sondern durchaus glücklich inszenieren?

Endlich wieder Single: Zuerst Trennung verarbeiten, dann das Single-Leben genießen

Frustriert musst du als frischer Single keinesfalls sein. Auch wenn dein Umfeld dir nicht abnimmt, dass auch Alleinstehende als glückliche Wesen durch ihr Leben gehen können, solltest du das Beste aus der Situation machen. Denn endlich bist du wieder Single – und kannst alle damit verbundenen Freiheiten ausleben, ohne, dass eine Partnerschaft dich hemmt.

Es gibt nämlich einen großen Unterschied zwischen einsam und allein. Denn auch ohne Partner bist du nicht zwangsläufig einsam. Singles können mehr Zeit in Freundschaften investieren, einen größeren Freundeskreis aufbauen und tolle Hobbys mit neuen Leuten entdecken. Und dem nicht genug: Lästige Absprachen und Kompromisse gehören der Vergangenheit an. Das bedeutet, dass du tatsächlich einfach tun kannst, was du willst –  selbstbestimmt und flexibel.

Du bist endlich wieder Single und hast deswegen alle Freiheiten der Welt, kannst Dinge nach eigenem Gutdünken unternehmen, deine persönlichen Spleens ausleben und deine Interessen verfolgen. Es ist Zeit, dass du dich selbst besser kennenlernst und dich um dich kümmerst – anstatt deine Kräfte in eine Partnerschaft zu investieren. Für deine persönliche Entwicklung ist diese Zeit sehr wertvoll. Richte deine Energie ganz auf dich selbst, du wirst schnell merken, wie viel du allein schaffst. Außerdem stärkt das Überwinden von Hürden und das Durchbrechen von Routinen dein Selbstbewusstsein.

Wenn du endlich wieder Single bist, kannst du selbstverantwortlich an deiner eigenen Zufriedenheit und deinem Wohlbefinden arbeiten, ganz ohne Klotz am Bein. Was genau ein erfülltes und glückliches Leben oder eigenes Wachstum für dich bedeutet, ist sehr individuell. Ob die eigene Karriere in den Fokus rückt, deine Wohnung ein Makeover verdient oder du einen langersehnten Umzug oder ein spannendes Ehrenamt durchziehst – endlich wieder Single zu sein, kann viele Facetten haben.

Single sein nervt: Der Weg zu einer neuen Beziehung nach der Trennung

Ein glückliches Singleleben schließt den Weg in eine neue Partnerschaft dabei natürlich keinesfalls aus. Aber erst, wenn du selbst mit dir und deinem Leben im Reinen bist, macht eine Partnersuche wirklich Sinn: Nur wer sich liebt und Zufriedenheit ausstrahlt, kann Liebe weitergeben und wirkt attraktiv und anziehend.

Wenn du also genug vom Singleleben hast, steht einer neuen Liebe nichts im Wege. Manchmal kommt diese ganz unverhofft – und manchmal muss man etwa durch Partnervermittlungen nachhelfen. Beziehungen sind und bleiben wunderschön, nur muss ein jeder entscheiden, in welcher Lebenslage er oder sie sich gerade befindet. Manchmal lautet das Credo „Endlich wieder Single“ und manchmal ist die Sehnsucht nach einer Liebe und partnerschaftlicher Geborgenheit eben größer. Nun hast du alle Freiheiten, nach Lust und Laune zu flirten und kannst deine eigenen Wünsche vorantreiben.

Lass es dabei ruhig langsam angehen. Als Single hast du viel Zeit, dich auf die Partnersuche zu konzentrieren und lernst, wie aufregend ein neuer Partner nach langer Beziehung sein kann. Während deiner Singlezeit hast du gelernt, welche Dinge dir wichtig sind und weißt, was du willst. Auch die vergangene Beziehung ist – etwa für vermeidbare Persönlichkeitsmuster beim Partner – ein gutes Indiz dafür. Mit der Zeit wirst du ein Gefühl dafür entwickeln, aus welchen Flirts dann mehr werden kann.

Von „endlich wieder Single“ zurück ins Getümmel

Schon Erich Kästner sagte einst, dass die Einsamkeit zu zweit am schlimmsten sei. Da ist viel dran, eine Partnerschaft kann mit der Zeit zu einem Gefängnis mutieren, aus dem man sich lösen sollte. Ein trauriger und einsamer Single muss man nach der Trennung aber keinesfalls werden. Auch ohne Partner steht dem persönlichen Glück nichts im Wege. Manchmal ist es regelrecht nötig zu lernen, allein zurechtzukommen. Endlich wieder Single zu sein und eine neue Liebe schließen sich aber nicht aus, es ist eher eine Abfolge von Lebensabschnitten. Wenn du mit dir selbst und deinem Leben zufrieden bist, ist die Basis für eine neue Partnerschaft da – denn dann ist die neue Beziehung kein Eigennutz, um die fehlende Selbstliebe zu kompensieren, sondern wirklich eine Partnerschaft auf Augenhöhe.

Alles ganz einfach

In unserem Video erfahren Sie, wie es nach der Anmeldung weitergeht. Gleich ansehen und dann ausprobieren. Die Anmeldung ist kostenlos.

Zur Anmeldung