Mann am Handy will Frauen anschreiben

Die besten wie du erfolgreich Frauen anschreibst

24.06.2021 Levke Pohlers

Du hast bei der Online-Suche deine Traumfrau gefunden – zumindest deuten alle Indizien ihres Profils darauf hin, dass hier eine potenzielle Partnerin am Start ist. Doch bevor es an die Kontaktaufnahme geht, verlässt dich schon der Mut oder du hast das Gefühl, wieder alles falsch zu machen? Keine Sorge, unser Ratgeber zeigt dir, wie du originell, aber auch individuell Frauen anschreiben kannst und im Gegenzug noch das Interesse an dir weckst.

8 Tipps für die Kontaktaufnahme

Schon der Schreibstil oder die Themenwahl kann ausschlaggebend für den weiteren Chatverlauf sein. Wir wollen dich auf beliebte Fehler aufmerksam machen, die es beim Anschreiben von Frauen zu vermeiden gilt. Außerdem gibt es noch ein paar Beispielsätze von uns an die Hand, wie man(n) Frauen anschreiben kann, die man noch nicht kennt. Mit diesen acht Tipps kommst du deinem Ziel ein Stückchen näher.

1. Auf die richtige Anrede kommt es an

Es ist eigentlich ein Kardinalsfehler, den Männer leider sehr häufig beim Frauen anschreiben begehen. Die falsche Anrede. Mit einem „Hey Süße, wie geht’s?“ oder einem „Hallöchen, auch hier?“ gewinnt man keinen Blumentopf. Diese Sätze wirken nicht nur abgedroschen, sie signalisieren auch, dass sich hier jemand nicht wirklich Mühe gegeben hat. Es ist schon ein gewisses Maß an Kreativität gefordert, damit sie Interesse an einem Gespräch bekommt. Studiere im Vorfeld ihr Profil und versuche Gemeinsamkeiten ausfindig zu machen, die euch verbinden.

Beispiel:

„Hallo Anja,

ich habe auf deinen Bildern gesehen, dass du gerne kletterst. Ich geh selbst immer wieder gerne zum Bouldern. In welcher Kletterhalle oder auf welchem Klettersteig bist du denn gerne unterwegs?

Liebe Grüße, Chris“

2. Schreib aufmerksam

Ihr Profil ist das A und O für die Kontaktaufnahme. So ziemlich jede Information kannst du als Angebot für ein Gesprächseinstieg nutzen, wenn du eine Frau anschreiben willst. Natürlich stehen hier Gemeinsamkeiten wie Hobbys, Interessen und Werte im Vordergrund. Achte vor allem aber auf Details, die dir auffallen. Je mehr Aufmerksamkeit du vermittelst, desto mehr gibst du ihr das Gefühl, dass du wirklich an ihr interessiert bist und es auch ernst meinst.

Beispiel:

„Hi Claudia,

gib zu, das Fotoshooting war letztes Jahr in der Kunsthalle. Das erkenne ich auf den ersten Blick. Ich war damals selbst bei der Vernissage. Die war unglaublich toll. Hast du schon die aktuelle Ausstellung gesehen?

Liebe Grüße, Martin“

3. Gib ihr das Gefühl einzigartig zu sein

Sie weiß, dass sie online nicht die einzige Person ist, die du vielleicht anschreibst. Frauen wollen dennoch das Gefühl haben, einzigartig zu sein. Das gelingt aber weniger über Komplimente zu ihrem Äußeren wie „Wow, schöne Haare“ oder „tolle Figur“, sondern vielmehr über Charaktereigenschaften, die sie von der Menge abheben.

Beispiel:

„Hallo Clara,

na das ist jetzt wirklich mal ein Profil, das mich umhaut. Du bist sportlich, musikalisch, handwerklich begabt und verstehst es scheinbar auch noch, Party zu machen. Ich erstarre vor Ehrfurcht. Was kannst du bitte nicht?

Beste Grüße, Marco“

4. Schreib emotional

Was wollen Frauen? Männer, die Gefühle zeigen. Doch Vorsicht: Dabei geht es nicht darum, dass du bei deiner ersten Nachricht in Tränen ausbrichst und dir deinen ganzen Kummer und Frust von der Seele schreibst. Das wirkt alles andere als attraktiv und sexy. Wenn du mit Frauen schreiben willst, dann teil mit, was dich bewegt. Gibt es eine Eigenschaft, eine Aktivität oder ein Bild in ihrem Profil, das dich in irgendeiner Weise berührt? Auch das Integrieren von Smileys und Emojis kann zu einem emotionaleren Schreibstil führen.

Beispiel:

„Liebe Lisa,

es geht mir so ans Herz, wie süß du mit deinem Hund spielst. J Ich bin selber absoluter Tierliebhaber. Wie lange begleitet dich denn der kleine Vierbeiner schon in deinem Leben?

Lieben Gruß von Thomas“

5. Taste dich vorsichtig heran

Frauen mögen es nicht, gleich bei der ersten Nachricht überrannt zu werden. Zu direkte Angebote oder zu intime Fragen können schnell als übergriffig empfunden werden. Wenn du Frauen anschreiben willst, ist Takt- und Fingerspitzengefühl gefragt. Vor allem, wenn das Gespräch in Gang kommen soll.

Beispiel:

„Hey Miriam,

ich kenn dich zwar noch nicht, aber allein, was ich schon aus deinem Profil ablese, wirkt als ob du ein sehr empathischer und warmherziger Mensch bist. Das gefällt mir.

Herzliche Grüße, Tom“

6. Integriere Wünsche, Träume und Perspektiven

Gerade beim Online Dating sehnen sich Frauen nach Männern, die Halt, Stabilität und Zuverlässigkeit ausstrahlen. Männer, die ihre Wünsche und Träume äußern, haben daher einen kleinen Bonus. Dabei muss es sich nicht gleich um die große Zukunftsplanung handeln, auch kleinere Perspektiven signalisieren, dass du Interesse hast und nicht nur auf eine flüchtige Bekanntschaft aus bist.

Beispiel:

„Hallo Silke,

ich habe gesehen, dass du scheinbar gerne nach Afrika fliegst. Das steht bei mir noch ganz oben auf der Reise-Agenda. Mein absoluter Traum ist es, eines Tages noch eine Safari zu machen. Hast du das schon gemacht und willst du mir vielleicht ein paar Tipps verraten?

Vielen Dank und liebe Grüße, Holger“

7. Lade mit offenen Fragen zum Gespräch ein

Wer Frauen anschreiben will, sollte nicht lediglich das Ziel verfolgen, sich bemerkbar zu machen. Schließlich willst du ja auch, dass sie dir zurückschreibt. Manche spitzfindigen oder provokativen Kommentare können zwar Reaktionen hervorrufen, doch erst mit offenen Fragen kommt das Gespräch richtig in Gang. Versuch darauf zu achten, dass sich deine Fragen an sie nicht ausschließlich mit „Ja“ oder „Nein“ beantworten lassen, sondern zu längeren Antworten animieren können. Auch zwei Fragen am Stück können geschickt platziert zu einer Reaktion nötigen. Versuch aber keine Verhöre zu starten.

Beispiel:

„Liebe Nina,

Skifahren, Schwimmen, Surfen, Klassik, Konzerte, Theater, Kino, Reisen… das ist ja mal eine große Liste an Hobbys und Interessen. Dein Terminkalender muss ja aus allen Nähten platzen. Wie bekommt man denn das alles unter einen Hut? Bleibt da noch Zeit für ein Treffen?

Neugierige Grüße, Frank“

8. Bleib geheimnisvoll

Gib nicht gleich zu viel von dir preis. Einseitige Monologe verhindern einen gekonnten Schlagabtausch und lassen nicht wirklich Platz zum Flirten. Versuch auch mal die Informationen über dich so zu platzieren, dass dein Gegenüber mehr über dich in Erfahrung bringen will. So wirkst du nicht aufdringlich, sondern weckst bei ihr vielleicht sogar die Neugier.

Beispiel:

„Hey Andrea,

du bist ja eine richtige Back-Queen. Von so einem Talent kann ich nur träumen. Mir ist da letztes Weihnachten ein mehr als peinliches Missgeschick in der Küche passiert. Das würde dir bestimmt nicht passieren …

Lieber Gruß, Peter“

Zum Schluss die drei wichtigsten Aspekte beim Anschrieben einer Frau

Frauen anschreiben ist sicherlich nicht jedem Mann in die Wiege gelegt. Ist die erste Hürde aber erst einmal genommen, ist die Situation gleich viel entspannter. Wichtig: Eine korrekte Rechtschreibung ist dabei nicht zu unterschätzen. Wer zu viele Fehler einbaut, wirkt schnell unseriös. Auf Grammatik und das richtige Vokabular legen Frauen ebenfalls großen Wert. Auch das ist ein Zeichen von Wertschätzung. Daher solltest du dir die nötige Zeit zum Durchlesen nehmen, bevor du deine Nachricht abschickst.

Vor allem aber ist eine individuelle und persönliche Ausdrucksweise ausschlaggebend. Wer Sätze oder Worthülsen nur kopiert, wirkt nicht authentisch. Gib beim Anschreiben von Frauen nicht vor, jemand zu sein, der du nicht bist und versuch politische Diskussionen oder Kritik auszusparen. Mit einer optimistischen Grundhaltung stößt du auch auf positive Resonanz. Die oben genannten Beispielsätze können dir als Inspiration dienen, deine Möglichkeiten der Kontaktaufnahme noch etwas zu erweitern. Dabei fallen vor allem drei Aspekte ins Gewicht:

  • Leg Aufmerksamkeit an den Tag und hebe so ihre Einzigartigkeit hervor.
  • Geh das Anschreiben vorsichtig an und fall nicht gleich mit der Tür ins Haus.
  • Zeig Gefühle und teil mit, was dich berührt und wofür du dich begeistern kannst.

So funktioniert Parship

In unserem Video zeigen wir dir, wie es nach deiner Registrierung mit unserem Parship-Fragebogen weitergeht. Schau gleich hinein und leg los! Deine Anmeldung ist kostenlos.