Schüchterner Mann

Schüchterner Mann: So eroberst du sein Herz

18.06.2020 Jana Weinberg

Beim Kennenlernen in freier Wildbahn oder bei der Online-Kontaktaufnahme ist es zwar längst nicht mehr nur den Männern vorbehalten, den ersten Schritt zu machen, dennoch stellt gerade ein schüchterner Mann die Frauenwelt vor eine Herausforderung.

Die mangelnde Eigeninitiative gibt Rätsel auf: Was ist die Ursache für seine Zurückhaltung? Hat er am Ende gar kein Interesse? Wir wollen dir verraten, warum sich manche Männer so extrem schüchtern verhalten, woran du schüchterne Menschen erkennen kannst, aber auch welche Vorteile ein schüchterner Mann mit sich bringt und wie du sein Herz eroberst.

Schüchterner Mann: Was sind die Ursachen?

Ein gewisses Maß an Zurückhaltung muss noch nicht Schüchternheit signalisieren, sondern kann je nach Rahmenbedingungen und äußeren Umständen auch ein Zeichen von Höflichkeit sein. Bei extrem schüchternen Männern liegen die Ursachen allerdings ganz woanders. Dies kann an einem mangelnden Selbstvertrauen des jeweiligen Mannes liegen. Ausschlaggebend können negative wie traumatische Erfahrungen aus der Vergangenheit sein, die den Selbstwert geschmälert haben. Extrem schüchterne Männer haben Angst, wieder verletzt zu werden und daher vermehrt Schwierigkeiten damit, sich anderen Menschen zu öffnen. Die Schutzmechanismen verhindern, dass die Traumata noch einmal durchlebt werden müssen – wenngleich sich viele schüchterne Männer trotzdem nach Liebe und Zuneigung sehnen. Doch wie kann man einen schüchternen Mann erkennen und ihn von jenen unterscheiden, die einfach kein Interesse haben?

Ist der Mann schüchtern oder desinteressiert?

Allein anhand der Körpersprache beim Mann kannst du erkennen, ob er nur schüchtern ist oder einfach kein Interesse an dir hat. Schließlich findet ein Großteil der Kommunikation auf nonverbaler Ebene statt. Folgende Punkte können Anzeichen für eine ausgeprägte Schüchternheit sein:

  • Er wird während des Gesprächs immer wieder rot im Gesicht.
  • Er bekommt schwitzige Hände oder hat sogar Schweißperlen auf der Stirn.
  • Er sucht immer wieder Blickkontakt, aber es fällt ihm schwer, diesen auch zu halten.
  • Er fängt an zu stottern oder verspricht sich immer wieder.
  • Sein Körper ist angespannt und er fasst sich immer wieder nervös ins Gesicht oder zupft sich am Bart.
  • Er versucht Lässigkeit zu signalisieren und steckt die Hände die Hosentasche.
  • Ihm passieren kleine Missgeschicke.

Es gibt einige Zeichen, die erkennen lassen, ob sich ein schüchterner Mann verliebt verhält. Dieses Verhalten steht häufig im Widerspruch zu der oben beschriebenen Körpersprache. Denn im Gegensatz zu Männern, die kein Interesse haben, sucht ein schüchterner Mann  deine Nähe und will Zeit mit dir verbringen.

Er bleibt dabei lieber geschützt im Hintergrund, hält dich aber gut unter Beobachtung. Denn jedes Wort, das du sagst ist ihm heilig, um vielleicht eines Tages doch daraus einen Vorteil zu schlagen. Von starken und selbstbewussten Frauen fühlt er sich magisch angezogen. Dennoch bringt er seine Gefühle so gut wie nie zum Ausdruck. Viel schwieriger wird es daher, wenn beide schüchtern sein sollten. Frauen müssen häufig Detektivarbeit leisten, um Flirtsignale eines schüchternen Mannes richtig zu deuten und zu verstehen.

Schüchterner Mann Vorteile di Frauen an ihm schätzen

Schüchterner Mann: Vorteile, die Frauen an ihm so schätzen

Viele Frauen ziehen im Vergleich mit anderen Männertypen sogar die Beziehung mit einem schüchternen Mann vor. Das hat mehrere Gründe: Schüchterne Männer interessieren sich ehrlicher und aufrichtiger für andere als extrovertierte Männer. Sie nehmen sich selbst dabei zurück und gewähren ihrem Gegenüber mehr Raum. Zudem ist ein schüchterner Mann meist treuer als die Alpha-Männchen, die immer wieder auf der Suche nach Bestätigung sind.

Tipps, wie du einen schüchternen Mann eroberst

Er ist schüchtern! Was tun? Einfühlungsvermögen und Empathie ist gefragt, wenn du willst, dass sich ein zurückhaltender Mann in dich verliebt. Das Anbandeln mit einem introvertierten Mann erfordert Geduld, wenn du ihn nicht gleich verschrecken, sondern für dich gewinnen möchtest. Folgende Tipps helfen dir dabei herauszufinden, was Männer wollen, die eher zurückhaltend sind.

  • Erwidere sukzessive und vorsichtig seinen Blickkontakt, sodass er langsam auftaut.
  • Versuch dich über Small-Talk-Fragen an Gemeinsamkeiten und Interessen heranzutasten, ohne gleich mit der Tür ins Haus zu fallen.
  • Nutze beim Online-Dating zunächst die digitalen Kommunikationswege wie E-Mails oder WhatsApp-Nachrichten, um genügend Vertrauen aufzubauen. Stelle dabei Telefonate und Live-Dates erst einmal hinten an.
  • Übe dich in Geduld, wenn sich ein schüchterner Mann nicht gleich meldet.
  • Schlag für ein erstes Kennenlernen eine lockere Aktivität in einem ungezwungenen Ambiente vor, um noch nicht zu viel Intimität beim Date herzustellen (z.B. ein Spaziergang im Park).
  • Sei nicht zu forsch mit saloppen oder herausfordernden Sprüchen, die zum Kontern nötigen.
  • Signalisiere Offenheit, indem du auch eigene Ängste und Schwächen preisgibst.

Der Umgang mit einem schüchternen Mann erfordert Takt- und Fingerspitzengefühl. Wenn du jedoch erst einmal sein Herz gewinnen konntest, hast du einen der treuesten Partner fürs Leben an deiner Seite.

Alles ganz einfach!

In unserem Video erfahren Sie, wie es nach der Anmeldung weitergeht. Gleich ansehen und dann ausprobieren. Die Anmeldung ist kostenlos.

Zur Anmeldung