Schuechterne Frau

Schüchterne Frau: Erobere ihr verschlossenes Herz

18.06.2020 Jana Weinberg

Als schüchterne Frau wird Dating zum langwierigen Prozess – doch auch als Mann, der die Dame erobern möchte, ist das Flirten gar nicht so einfach. Doch es lohnt sich: Zurückhaltende Frauen sind tolle Partnerinnen. Doch wie kannst du schüchterne Menschen erkennen und wie lässt sich eine vorsichtige Frau erobern?

In vielen Fällen ist das schüchterne Verhalten einfach nur eine Charaktereigenschaft. Das musst du akzeptieren – du kannst sie nicht einfach ändern, nur um das Flirten einfacher zu gestalten. Noch schwieriger wird es, wenn schlechte Erfahrungen, eine strenge Erziehung oder gar kulturelle Unterschiede eine Rolle spielen. Für eine schüchterne Frau ist es für gewöhnlich eine Herausforderung, neue Kontakte zu knüpfen. Sie ist zurückhaltend und vorsichtig.

Für dich dürfte es daher gar nicht so einfach sein, eine schüchterne Frau zu erkennen. Immer wieder stellt sich dir folgende Frage: Ist sie schüchtern oder hat sie einfach kein Interesse? Beim Dating sind Signale des Gegenübers sehr wichtig, doch gerade zurückhaltende Frauen gehen nur spärlich mit ihnen um. Zudem fühlen sie sich schnell emotional und körperlich bedrängt, wenn du vorpreschst und machen sich ständig Gedanken um ihre Außenwirkung. Es scheint ein Teufelskreis. Und doch solltest du dran bleiben, wenn dir etwas an ihr liegt. Denn vielleicht knackst du den Jackpot.

Eine schüchterne Frau ist ein besonderer Gewinn

Eine schüchterne Frau kann dein Herz schnell schmelzen lassen. Auf der einen Seite kannst du deine Herzensdame wirklich erobern und für sie kämpfen. Gleichzeitig ist es umso schöner, wenn ihr euch dann endlich näher kommt. Denn wenn es ernster wird, hat sie sich dir schon ein großes Stück weit geöffnet. Eine schüchterne Frau macht keine halben Sachen. Ihre Gefühle sind echt, sie ist empathisch und bezieht dich voll und ganz in ihre Gedanken mit ein.

Außerdem kann Zurückhaltung durchaus anziehend sein. Mit einer schüchternen Frau hältst du das Knistern zwischen euch viel leichter aufrecht. Oberflächlicher Smalltalk liegt ihr fern, viel eher widmet sie sich tiefen Gesprächen, handelt reflektiert und lässt dir viele Freiheiten. Am allerschönsten ist es aber, als Partner zu bemerken, wie deine Angebetete in der Beziehung aufblüht und dir ihr sonst nach außen verschlossenes Herz schenkt.

Eine schuechterne Frau

Schüchterne Frau: Signale richtig verstehen

Um zu erkennen, ob eine schüchterne Frau Interesse an dir hat, musst du sehr genau auf Flirtsignale achten. Ist die Frau deiner Träume schüchtern oder desinteressiert? Meist lässt sich der Unterschied in Sachen Nervosität erkennen: Was bei Desinteresse in abruptem Abwenden endet, äußert sich bei Schüchternheit eher durch Unruhe. Achte auf folgende Signale und bewerte sie im Laufe des Kennenlernens immer wieder neu:

  • Körpersprache der Frau: Sie kaut auf den Lippen, befeuchtet diese immer wieder. Ständig spielt sie mit Gegenständen, hält sich am Handy oder Glas fest. Immer wieder fährt sie sich durchs Haar, wirft einzelne Strähnen zurück. Ab und an entweicht ihr ein Lächeln, sie legt den Kopf schief. All das sind Signale von Nervosität – diese Art der Körpersprache ist ein gutes Anzeichen, dass eine schüchterne Frau verliebt
  • Aufbauen von Nähe: Eine schüchterne Frau geht selten sofort aufs Ganze. Aber wenn sie immer wieder in deine Richtung rückt, sich dir zuwendet und nach einiger Zeit sogar in sanfte Berührungen übergeht, spricht das für Interesse.
  • Kein Interesse: Verschränkte Arme, ein abgewendeter Oberkörper, ein verzogenes Gesicht bis hin zu genervtem Seufzen – ein kühles und abweisendes Verhalten spricht nicht für schüchterne Frauen, sondern für Desinteresse.

Schüchterne Frau erobern: 5 Tipps um ihr Herz zu gewinnen

Zwei Schritte vor, einen Schritt zurück. Das richtige Vorgehen beim Flirten mit einer schüchternen Frau wird oft so beschrieben. Doch wie kannst du dich langsam herantasten?

  1. Übe dich in Geduld | Überstürze beim Flirten nichts. Eine schüchterne Frau braucht Zeit, fühlt sich sonst schnell überrumpelt und bedrängt. Gleichzeitig solltest du aber dennoch dein Interesse bekunden und dich von ihrer Schüchternheit nicht anstecken lassen – sonst droht die Friendzone.
  2. Sei sensibel | Bei einer zurückhaltenden Frau ist es wichtig, ihre Grenzen zu respektieren. Wenn sie nach einer sachten Berührung zurückweicht, warst du zu schnell. Bereite sie mehr darauf vor, indem du etwa die Hand auf den Tisch legst. Auch zu viele Komplimente oder ein aufdringlicher Blickkontakt können überfordernd wirken.
  3. Wähle den Ort bedacht | Dates und Treffen mit einer schüchternen Frau sollten in einem offenen und belebten Ambiente stattfinden. Gerade zu Anfang bieten sich Kinos, Theater oder andere Veranstaltungen an. So müsst ihr nicht durchgehend reden und habt sofort Gesprächsstoff.
  4. Balance im Gespräch | Apropos reden: Fokussiere dich im Gespräch auf ihre Interessen. Hier hat sie Expertise und fühlt sich sicher. Zu intim solltest du anfangs nicht werden – und dir auch eigene Themen überlegen und selbst sprechen. Gib ihr immer wieder Zeit zum Durchatmen. Extra-Tipp: Gerade am Anfang wird ihr Chatten einfacher fallen als Telefonieren. Generell ist Online-Dating perfekt für eine schüchterne Frau.
  5. Bau Vertrauen auf | Beim Dating musst du dir immer wieder klar machen, was für eine große Überwindung es für sie ist, dich ihr zu öffnen. Gerade, wenn ihr beide schüchtern seid, darfst du das durchaus teilen – aber auch sonst ist es eine gute Idee, ihr auch von deinen eigenen Schwächen und Ängsten zu erzählen und so Vertrauen aufzubauen.

Eine schüchterne Frau braucht Zeit

Wenn dein Date Schüchternheit an den Tag legt, solltest du das respektieren. Sie braucht einfach etwas mehr Zeit, was den Flirtprozess etwas länger und behutsamer macht. Dafür werdet ihr nichts überstürzen und könnt auf ein vertrautes Fundament blicken, wenn es ernster wird.

Alles ganz einfach!

In unserem Video erfahren Sie, wie es nach der Anmeldung weitergeht. Gleich ansehen und dann ausprobieren. Die Anmeldung ist kostenlos.

Zur Anmeldung