Wie schreibe ich Männer an? Fragt sich Frau schmunselnt auf der Couch mit Tablet in der Hand

Männer anschreiben: So findest du die richtigen Worte

01.07.2021 Levke Pohlers

Männer anschreiben – ist es in Ordnung, wenn die Frau zuerst Kontakt aufnimmt? Beim Männer anschreiben gibt es einige Tipps, die du beachten solltest. Wir haben die wichtigsten Punkte für dich zusammengestellt.

Egal, ob offline oder online – die Zeiten, in denen der Mann den ersten Schritt machen musste, gehören längst der Vergangenheit an. Dennoch zögern viele Frauen immer noch, aktiv auf ihr Gegenüber zuzugehen. Viele ringen um die richtigen Worte, wenn sie Männer ansprechen wollen. Und auch beim Online-Dating gibt es viele Unsicherheiten, wenn Frauen Männer anschreiben wollen. Wir verraten dir nicht nur, wie Männer innerhalb der schriftlichen Kommunikation funktionieren, sondern auch welcher Schreibstil sich eignet, welche Themen du anreißen kannst und welche Fehler sich leicht vermeiden lassen.

9 Tipps, die dir beim Anschreiben von Männern helfen

Viele Frauen leben auf Dating-Portalen nach der Devise „Ich suche nicht, ich lasse mich finden“. Diese eher passive Einstellung sorgt allerdings dafür, dass ihre Erfolgschancen nicht sonderlich hoch sind. Männer bevorzugen Frauen, die selbstbewusst und eigenständig sind und ihr Leben aktiv in Angriff nehmen. Dies zeigt sich schon bei der Kontaktaufnahme.

Wenn dir also ein Mann gefällt, dann warte nicht darauf, bis er dich anschreibt, sondern unternimm den ersten Schritt. Wenn deine erste Nachricht auch Erfolg haben soll, gibt es einiges zu beachten. Folgende Tipps können dir dabei helfen, das Interesse an dir zu wecken. Außerdem geben wir dir ein paar konkrete Beispielsätze an die Hand, wie du einen Mann anschreiben kannst.

1. Bezieh dich auf sein Profil

Gerade beim Online-Dating bietet das Profil deines Gegenübers den besten Anknüpfungspunkt, ein Gespräch zu starten. Studiere eingängig seine Hobbys, Interessen oder Werte. Auch aus den hochgeladenen Bildern lässt sich einiges ablesen, was als Inspiration bei der Kontaktaufnahme dienen kann. Versuch gleich in deiner ersten Nachricht an ihn auf Gemeinsamkeiten aufmerksam zu machen. Je persönlicher und individueller du dabei schreibst, desto mehr Neugier weckst du auch bei Männern.

Beispiel:

„Hallo Stefan,

das ist ja ein süßer Labrador den du hast. Ich bin selber eine absolute Tiernärrin und öfters mit meiner Hündin im Südpark spazieren. Sind wir uns vielleicht da schon einmal begegnet? Wo trifft man euch beide denn beim Gassigehen an?

Liebe Grüße, Jana“

2. Stell offene Fragen

Eine der größten Fehler beim Männer anschreiben, sind beliebige Standard-Floskeln. Abgedroschene Einstiegsfragen, wie „Hey wie geht’s?“ oder „Was suchst du?“ klingen alles andere als individuell. Auch Fragen, die bloße Ja-Nein-Antworten bedingen, können schnell das Gespräch ermüden. Hilfreich dagegen sind offene Fragen, die zum Erzählen animieren. So signalisierst du, dass du wirklich Interesse an ihm und dir auch Gedanken gemacht hast.

Beispiel:

„Lieber Thomas,

ich lese aus deinem Profil ab, dass du so wie ich gerne reist. Darf ich dich fragen, welches Urlaubsziel ganz oben auf deiner Agenda ist und welches als nächstes ansteht? Worauf legst du denn beim Reisen besonders Wert?

Neugierige Grüße, Anna“

3. Gib auch Sachen von dir preis

Hüte dich beim Männer anschreiben vor einseitigen Verhören. Dein Gegenüber soll auch die Chance bekommen, auf dich einzugehen. Hier und da können kleine dosierte Information über dich dazu einladen, auf weitere Erkundungstour zu gehen.

Beispiel:

„Hi Markus,

ich bin gerade auf dem Weg in die Kletterhalle zum Training und sitze jetzt an der Haltestelle fest, weil mein Bus Verspätung hat. Dabei bin ich über dein Profil gestolpert, weil ich in deinen Bildern gesehen habe, dass du auch sehr sportlich unterwegs bist. Vielleicht hast du ja Lust, mir die Wartezeit zu verkürzen. Was für Outdoor-Sportarten machst du am liebsten?

Liebe Grüße, Laura“

4. Zeig Humor

Was Männer wollen? Frauen mit Humor! Dabei geht es nicht darum, einen Witz nach den anderen zu reißen oder krampfhaft Sprüche zu klopfen, sondern die gleiche Humorebene zu finden. Gibt es in seinem Profil etwas zu entdecken, worüber du herzhaft lachen kannst ­­– natürlich ohne dich über ihn lustig zu machen? Vor allem aber: Worüber kannst du bei dir selbst lachen? Selbstironie kommt beim Männer anschreiben immer gut an.

Beispiel:

„Lieber Michael,

du hast ja eine beeindruckende Vorliebe für klassische Musik. Ich hoffe, dass ich dich mit meinen bloßen Maultrommel-Kenntnissen nicht beleidige. Auf einer Skala von 1 bis 10: Wie hoch stehen die Chancen für jemanden, der heimlich Schlager hört, mit dir auf eine Ebene zu kommen? Ich frag für eine Freundin … 😉

Liebe Grüße, Anja“

5. Bau Komplimente mit ein

Männer mögen es, wenn sie Komplimente bekommen und Frauen ihnen immer wieder ihre Stärken vor Augen führen. Für welche Eigenschaft, welches Talent, welche Vorlieben, welches besondere Hobby oder welche aus seinem Profil ersichtliche Leistung könntest du ihm deine Bewunderung aussprechen?

Beispiel:

„Hi Martin,

alle Achtung! Fallschirmspringen erfordert ja wirklich einiges an Mut und Selbstüberwindung. Meinen tiefsten Respekt. Hast du Tipps auf Lager, wie jemand mit deiner Erfahrung jemanden wie mir die Angst davor nehmen kann?

Neugierige Grüße, Franziska“

6. Sprich Offensichtliches an

Im Prinzip darfst du alles, was du an seinem Profil abliest, als Angebot für ein Gespräch nutzen. Selbst wenn du kaum etwas siehst oder die Informationen nur spärlich gesät sind.

Beispiel:

„Hey Jürgen,

du gibst dich ja sehr geheimnisvoll. Ich vermute mal aus gutem Grund. Auch ich habe eine Vorliebe für Mystery. Ist das nur ein Zufall? Was meinst du?

Viele Grüße, Michaela“

7. Punkte mit Ehrlichkeit

Viele Frauen versuchen, sich gerade online perfekt zu inszenieren. Wirkliche Sympathiepunkte gibt es aber erst, wenn auch die kleinen Schwächen ans Tageslicht treten. Sei ehrlich, wenn der Beruf oder die Interessen deines Gegenübers dir Rätsel aufgeben sollten. Umso mehr freuen sich Männer natürlich, wenn sie dadurch etwas über sich erzählen können.

Beispiel:

„Hey Christian,

ich muss leider kapitulieren und mich als absoluten Höhlenmenschen outen. Was macht denn bitte ein Application-Support-Engineer? Vielleicht lerne ich ja noch was dazu.

Liebe Grüße, Steffi“

8. Schreib auch mal kurz und prägnant

Die Kunst beim Männer anschreiben besteht auch darin, möglichst schnell auf den Punkt zu kommen. Starte daher keine zu langen Erklärungsversuche und halte keine Monologe über dein Leben. Manche Nachrichten erzielen sogar schon ungeahnte Wirkung, wenn sie kurz und prägnant sind.

Beispiel:

„Hi Sven,

Wow! Coole Bilder! Bitte mehr davon! Bist du Fotograf?

Liebe Grüße, Susanne“

9. Setz ihn nicht unter Druck

Es kann verschiedene Gründe haben, warum er nicht gleich antwortet. Und manchmal verstreicht zwischen zwei Chats auch etwas mehr Zeit. Hier heißt es, sich in Geduld zu üben. Wenn du sofort nachhakst, wenn er sich nicht gleich meldet, kann das zu sehr Druck aufbauen und Männer eher verscheuchen. Lass dir Zeit und frag gegebenenfalls mal nach zwei oder drei Tagen entspannt und unkompliziert nach.

Beispiel:

„Hey Robert,

ich war heute aufgrund unseres letzten Gesprächs zum ersten Mal wieder beim Joggen und es hat richtig gut getan. Vielleicht können wir ja unsere Unterhaltung demnächst wieder da aufnehmen, wo wir aufgehört haben. Was meinst du?

Alles Liebe, Kathrin“

Fazit: Männer anschreiben leicht gemacht

Frauen, die ihr Liebesglück selbst in die Hand nehmen und bei der Kontaktaufnahme Eigeninitiative an den Tag legen, wirken nicht nur selbstbewusst und attraktiv auf Männer, sondern haben auch eine höhere Erfolgsquote. Dabei ist es hilfreich, sich in den Gegenüber hineinzuversetzen, um Männer zu verstehen. Wichtig ist aber ebenso, dass du beim Anschreiben deinen persönlichen Stil einübst und dein Interesse in eigenen Worten wiedergibst. Das bloße Kopieren von bereits vorgefertigten Nachrichten wirkt schon beim ersten Anschreiben wenig authentisch. Und spätestens im weiteren Gesprächsverlauf kommt deine individuelle Schreibweise ans Licht.

Die oben erwähnten Beispielsätze sollen dir als Inspiration dienen. Aus ihnen lassen sich in der Summe drei wichtige Aspekte zusammenfassen, auf die es bei der Kontaktaufnahme ankommt:

  • Stell offene Fragen, die zum Gesprächseinstieg oder auch zum Gesprächserhalt einladen.
  • Zeig dich von deiner humorvollen und ehrlichen Seite.
  • Übe dich in Geduld und setz ihn nicht unter Druck.

So funktioniert Parship

In unserem Video zeigen wir dir, wie es nach deiner Registrierung mit unserem Parship-Fragebogen weitergeht. Schau gleich hinein und leg los! Deine Anmeldung ist kostenlos.