Romantische Gesten: Mit diesen Ideen überraschst du deinen Partner

07.05.2019 Holger Weißmann

Kleine Liebesbeweise und romantische Gesten zeigen dem anderen nicht nur, dass er oder sie für uns etwas ganz Besonderes ist, sondern schaffen auch kleine Liebes-Oasen im Alltag. Hier findest du die schönsten Ideen, um als Frau romantisch zu sein sowie die besten Romantik-Tipps für Männer. Liebesbekundungen überfordern dich? Auch hier wissen wir Rat und sagen dir, wie du damit umgehst.

Romantische Gesten: So zeigst du, wie groß deine Liebe ist

Liebe, Zuneigung und tiefe Gefühle zeigen sich oft in den kleinen Dingen. Es müssen keine luxuriösen Geschenke oder atemberaubende Überraschungen à la Hollywood sein. Wer sich das bewusst macht, nimmt sich den Druck und es fällt viel leichter, romantisch zu sein. In unserer Parship-Studie „Taten sagen mehr als Worte“ (https://www.parship.de/presse/pressemeldungen/2019/parship-studie-taten-sagen-mehr-als-worte-deutsche-schaetzen-kleine-gesten-in-der-partnerschaft/) haben wir untersucht, über welche romantischen Gesten sich die meisten Deutschen freuen. Bei fast der Hälfte aller Frauen ließ der simple Satz „Schatz, wie kann ich dir helfen?“ die Herzen höherschlagen. Die größte Überraschung: Der angebliche Klassiker unter den Liebesbeweisen landete mit Abstand auf dem letzten Platz! Nur acht Prozent der Deutschen freuen sich über „Frühstück ans Bett“. Wir verraten dir, welche romantischen Ideen hingegen wirklich gut ankommen.

Romantische Gesten, über die sich jeder freut

In der Kennenlernphase ist es wichtig, dem neuen Partner zu zeigen, was du für ihn empfindest. Vor allem, wenn du eventuell noch nicht so weit bist, dem anderen deine Liebe zu gestehen, lässt sich die Zuneigung mit romantischen Gesten zeigen. Denn was ist Liebe schon anderes, als dem Gegenüber so viel Aufmerksamkeit wie nur möglich zu schenken? Und auch in der Anfangsphase einer Beziehung ist es wichtig, immer wieder für romantische Stimmung zu sorgen.

Das solltest du bei romantischen Gesten beachten

Das Einmaleins der Romantik ist kurz zusammengefasst:

  • Es muss von Herzen kommen.
  • Es darf gern individuell und kreativ sein.
  • Der Zeitpunkt muss passen.
  • Bitte nicht übertreiben (auch in finanzieller Hinsicht)!

Romantik-Tipps für Männer

1. Aufgaben übernehmen

In der anfänglichen Datingphase gibt es wahrscheinlich noch nicht so viele alltägliche Probleme, die du für deine Herzdame lösen kannst. Aber sei aufmerksam. Dann fallen dir bestimmt Sachen auf, die sie gerne erledigt hätte, aber nie dazu kommt oder nicht weiß, wie sie sie angehen soll. Vielleicht kannst du dich um ihr ewiges Internet- oder Computerproblem kümmern, endlich die neue XXL-Wandleuchte in ihrer Wohnung aufhängen oder deine Hilfe bei Dingen anbieten, für die es vier Hände braucht.

2. Interesse fürs soziale Umfeld

Jedes Date ist ein Highlight und du kannst gar nicht genug von ihr bekommen. Aber wenn du dich wirklich für diese Frau interessierst, dann solltest du dich auch mit ihrem Umfeld befassen. Frag nach ihrer Familie, nach ihren Freunden und Kollegen und nach ihrer Arbeit. Betone, dass du dich darauf freust, all diese Bereiche ihres Lebens kennenzulernen. Das wird sie sehr zu schätzen wissen und als romantische Geste deuten.

3. Regelmäßige Komplimente

„Als Erstes nach dem Aufwachen dein Gesicht zu sehen, macht mich glücklich!“ oder „Ich liebe deine Sommersprossen“ oder „Gerade jetzt, wie du da sitzt, siehst du wunderschön aus!“ … Komplimente können eigentlich so einfach sein! Selbst die kleinsten haben eine enorme Wirkung auf ihren Empfänger. Männern fällt es oft schwer, die richtigen Worte zu finden. Sie haben Angst davor, dass sie wie ein billiger Anmachspruch klingen. Aber wenn du ganz ehrlich sagst, was dir durch den Kopf und das Herz geht, dann kannst du dich eigentlich gar nicht blamieren.

Unter 30.000 neuen
Mitgliedern wöchentlich
schlägt ein Herz für Sie

Jetzt kostenlos anmelden >

4. Körperliche Zuneigung

Und noch einer der einfachsten Romantik-Tipps für Männer: Die Mehrheit der Menschen empfindet es als extrem romantische Geste, wenn sie ab und zu mit Körperkontakt überrascht werden. Eine feste Umarmung, ein Streicheln über den Rücken, einen Kuss oder einfach beim Spazierengehen die Hand halten. So unscheinbar diese Gesten scheinen, so wirkungsvoll sind sie. In der Psychologie weiß man, dass Berührungen glücklich machen – kein Wunder also, dass körperliche Zuneigung ganz hoch im Kurs steht.

Romantisch sein als Frau

1. Wehwehchen ernst nehmen

Wenn Männer krank sind, leiden sie. Und zwar meistens nicht nur ein bisschen, sondern extrem. Da fällt es Frauen manchmal schwer, das ernst zu nehmen. Schade eigentlich, denn wenn sie sich liebevoll um ihren Partner kümmert, mit Suppe und Medizin versucht, den Männerschnupfen zu bekämpfen, dann fühlt er sich sehr beachtet, geliebt und geschätzt.

2. Mit Lieblingsessen verwöhnen

Liebe geht ja bekanntermaßen durch den Magen. Das sehen auch ein Viertel aller Deutschen so. Sie empfinden es als romantische Geste, wenn ihr Partner sie mit ihrem Lieblingsessen überrascht. Aber es muss nicht immer selbstgekocht sein. Wirf alte Rollenbilder über Bord und führe ihn aus. Such dir ein Restaurant heraus oder reserviere einen Tisch in seinem Lieblingslokal und lade deinen Schatz zum Essen ein.

3. Offenes Ohr

Geteiltes Leid ist halbes Leid. Und gerade in schwierigen Phasen kann man sich von seinem Partner sehr getragen fühlen. Vorausgesetzt, er ist für einen da. Wenn Männer sich öffnen und von Widrigkeiten erzählen, dann zeigen sie ihre Schwäche, was ihnen nicht immer leicht fällt. Schätze diese Ehrlichkeit und sei für deinen Partner da. Biete deine Hilfe an und muntere ihn bei Problemen und Sorgen auf. So kannst du als Frau für den Partner romantisch sein.

4. Unterstützung der Hobbies

Klar ist es schön, wenn man eine gemeinsame Leidenschaft teilt. Aber es kann auch vorkommen, dass ihr unterschiedliche Interessen habt. Ein großer Liebesbeweis ist es, die Hobbies des Partners trotzdem mitzuerleben und zu unterstützen. Ganz gleich, ob das bedeutet, dass du ihn dafür mal ins Stadion begleitest, ein Museum besuchst oder eine Radtour unternimmst. Wenn du ihm zeigst, dass du – egal wo und wie – am allerliebsten nur mit ihm Zeit verbringst, dann ist das eine wundervoll romantische Geste.

In einer festen Beziehung romantisch sein

Wer über die Dating- und Kennenlernphase hinweg ist, der sollte ebenfalls in der Beziehung immer wieder mal die Romantik einziehen lassen. „Wie mache ich mich wieder interessant?“, lautet die Frage im Beziehungsalltag. Kleine Liebesbotschaften zwischendurch sind daher außerordentlich wichtig für eine glückliche Partnerschaft und unterbrechen die tägliche Routine, die manchmal ganz schön mühsam und unaufregend sein kann.

Mit Lippenstift ein „I love you“ an den Spiegel geschrieben oder eine Haftnotiz mit Liebesbotschaft auf dem Kaffeebecher sind kleine und süße Überraschungen für zwischendurch. Komm vom Einkaufen nach Hause, bring deinem Partner doch eine Zeitschrift oder Süßigkeiten mit. Einfach so, völlig unaufgeregt und trotzdem romantisch.

Überfordert von romantischen Gesten: Was tun?

Es gibt Menschen, die können in der Tat mit Romantik nicht viel anfangen. Sie fühlen sich befangen und wissen nicht so recht, was sie tun sollen. Und dann gibt es noch die, die einfach keine Überraschungen mögen, weil sie sich durch sie überrumpelt fühlen. Was also tun, wenn dein Partner es gut gemeint hat, es aber bei dir gar nicht ankommt? Wie verhältst du dich in so einer Situation richtig?

  • Mach dir bewusst, dass es ein Liebesbeweis sein sollte.
  • Versuch dich darüber zu freuen und zeige das auch.
  • Bedanke dich.
  • Sei ehrlich zu deinem Partner, aber bitte nicht direkt im Anschluss.
  • Gib deinem Partner konkrete Tipps, mit was er dir eine Freude machen kann.
Kostenlos anmelden

9 von 10 Paaren bleiben zusammen.

Kleine romantische Gesten für die große Liebe

Der Großteil der Menschen kann nicht genug von kleinen Liebesbeweisen und Liebesbekundungen bekommen. Immerhin gehört romantisch sein für viele zu einer Beziehung dazu – ganz egal, wie sich das definiert. Vor allem im Alltag sind die kleinen Dinge ganz wichtig. Ob liebe Komplimente, gemeinsamer Zeitvertreib, kleine Geschenke, liebevolle Berührungen oder Hilfsbereitschaft – es gibt viele Wege, seine Zuneigung zu zeigen. Am Ende geht es darum, achtsam und aufmerksam zu sein und dem anderen zu zeigen, dass er/sie etwas ganz Besonderes ist.

Alles ganz einfach

In unserem Video erfahren Sie, wie es nach der Anmeldung weitergeht. Gleich ansehen und dann ausprobieren. Die Anmeldung ist kostenlos.

Zur Anmeldung