Frauen kennenlernen: Aktivitäten und Orte für die Partnersuche

02.02.2021 Holger Weißmann

Single-Frauen, die einen geeigneten Partner fürs Leben suchen, gibt es wie Sand am Meer. Dennoch ist es für Männer nicht immer ein Leichtes, eine Frau kennenzulernen. Schließlich steht das Single-Dasein nicht jedem auf die Stirn geschrieben. Umso mehr Vorteile bietet die Online-Welt. Denn hier tummeln sich auf Singlebörsen und Partnervermittlungen zahlreiche Herzensdamen, die auf Partnersuche sind. Dennoch gibt es für User, die Frauen online kennenlernen wollen, einiges zu beachten, wenn sie im Dschungel der zahlreichen Angebote auf die Richtige treffen wollen.

Wir haben beliebte Live-Dating-Möglichkeiten gesammelt, wo man Single-Frauen trifft und dir ein paar Tipps zusammengestellt, worauf es beim Frauen kennenlernen in der jeweiligen Situation ankommt.

Frauen kennenlernen: Aktivität und Ort sind entscheidend!

Eine Live-Begegnung ist unabdingbar, wenn du eine Frau richtig kennenlernen willst. Die Rahmenbedingungen zeigen dir dabei häufig, mit welchem Frauentyp du es zu tun hast: Sei es die Freiheitsliebende oder doch lieber der Familienmensch, der Kumpeltyp oder die Bedächtige, die Extravagante oder die sensible Schüchterne. Dennoch sollte das Kennenlernen nicht von Aktionismus oder Ablenkungen überlagert werden. Anbei eine Übersicht der wichtigsten Aktivitäten und Orte für ein richtiges Kennenlernen.

Bei welcher Aktivität kannst du am besten eine Frau kennenlernen

Sowohl bei der Online- wie Offline-Suche können gemeinsame Hobbys und Interessen wunderbare Anknüpfungspunkte liefern, Frauen kennenzulernen. Doch im Alltag verstecken sich noch weitere Möglichkeiten, die du vielleicht vorher so nicht auf dem Schirm hattest. Anbei acht Situationen, die deine Kennenlern-Strategien erweitern können:

  1. Beim Ausgehen Pünktlich zum Wochenende zieht es zahlreiche Singles in die nächstgelegenen Clubs, Discotheken, Bars und Kneipen. Viele Locations locken mit Motto-Events und selektieren schon mal die dazugehörigen Alters- und Zielgruppen aus – entsprechend auch die Frauentypen: Während sich die Extravagante oder der freiheitsliebende Typ gerne bei Karaoke oder auf der Tanzfläche austobt, bevorzugen Schüchterne oder Bedächtige lieber den stillen Augenflirt am Tresen einer Bar.

    Extra-Tipp: Das Nachtleben ist vor allem in Städten und Ballungsräumen vielfältig und bunt. Bring etwas Abwechslung in deine Ausgeh-Routine und wag dich auch in Clubs und Diskotheken jenseits deines eigenen Kiezes, um neue Frauen kennenzulernen

  2. Bei Erholung und Wellness
    Viele Männer haben im Arbeitsalltag oder in Stresssituationen eher einen Scheuklappenblick, was das Kennenlernen von Frauen betrifft. Erholung und Entspannung bewirken da häufig Wunder. Doch Sauna, Therme sowie Schwimm- und Hallenbad laden nicht nur zum Abschalten ein, sondern auch zum Flirten – sei es vom Liegestuhl aus oder im heißen Dampfbad.

    Extra-Tipp: Achte in solchen Situationen darauf, ob dein Gegenüber auch die Signale annimmt oder einfach nur seine Ruhe haben will. Wenn du sie ansprechen willst, dann lieber an den Orten, wo kein Ruhegebot herrscht und deine Kontaktaufnahme auch nicht zu intim oder sogar als übergriffig empfunden werden könnte.

  3. Beim Sport
    Egal, ob im Fitnessstudio oder auch bei Outdoor-Aktivitäten wie Klettern oder Wanden – Sport kann beim Kennenlernen sehr förderlich sein, weil ihr nicht nur ein gemeinsames Hobby teilt, sondern dir das Live-Setting zeigt, mit welchem Typ Frau du es zu tun hast. Die Freiheitsliebende und Abenteuerlustige steht auf waghalsige Herausforderungen in freier Natur. Die Bedächtige bevorzugt eher den Indoor-Sport.

    Extra-Tipp: Bei manchen sportlichen Aktivitäten (wie Schwimmen) leidet während der Ausübung zwar die Kommunikation, aber du kannst im Anschluss dein Interesse über Komplimente zur Leistung bekunden. („Wow, guter Schwimmstil“, „Beeindruckendes Tempo!“, „Sensationelle Kondition!“)

  4. Bei Kulturveranstaltungen
    Natürlich eignen sich Theater, Museen, Kino und Konzerte bestens für eine Verabredung oder ein erstes Date. Schließlich sorgt das kulturelle Erlebnis per se dafür, dass euch der Gesprächsstoff nicht ausgeht. Pausen bieten sich zum Flirten an, ein Gespräch mit der attraktiven Platznachbarin kann sich als Glückstreffer erweisen und auch beim Stadion-Konzert und Museumsspaziergang kannst du alle Register der nonverbalen Kommunikation zum Flirt ziehen.

    Extra-Tipp: Wenn du dir Aufmerksamkeit gesichert hast, nutz das Event, um zu zeigen, was dich daran vor allem emotional berührt. Vielleicht ist es eine Szene, die Musik oder ein Bild, das dich bewegt. Teile dies deinem Gegenüber je nach Situation verbal oder nonverbal (über Blickkontakt) mit.

  5. Im Urlaub oder auf Reisen
    Gerade im Urlaub sind Männer wieder Herr ihrer Zeit und offen für neue Eindrücke. Ein Städtetrip, Berge, Meer und Strand laden zu weiteren Urlaubsbekanntschaften ein und natürlich dazu, neue Frauen kennenzulernen. Aber auch schon die Reise in Bus, Bahn, Flugzeug oder über eine Mitfahrgelegenheit kann eine ungeplante Reise ins Liebesglück werden. Vor allem bei einer Frau, die alleine reist, stehen die Chancen besonders hoch, dass sie Single ist.

    Extra-Tipp: Urlaubs- und Reiseflirts haben tendenziell eher etwas Unverbindliches und überleben eine Rückkehr in den Alltag häufig nicht. Achte beim Kennenlernen daher auch auf den Wohnort des Flirts und ob es Sinn macht, sich über die Auszeit hinaus weiter kennenzulernen.

  6. Im Alltag
    Auch im alltäglichen Leben lauern überall Möglichkeiten, Frauen kennenzulernen. Sei es beim täglichen Weg zur Arbeit, beim Einkaufen an der Supermarktkasse, in der Uni-Mensa oder beim Spaziergang mit dem Hund im Park.

    Extra-Tipp: Wenn Begegnungen zur Routine werden, kannst du von Mal zu Mal die Kontaktintensität steigern und das „unverfängliche“ Gespräch vertiefen.

  7. Über Freunde und Bekannte
    Auch im Freundes- und Bekanntenkreis finden sich immer wieder Neuzugänge. Single-Männer, die gerade die Offline-Suche bevorzugen, sollten daher keine Einladung zu Geburtstag, Hochzeit oder zur Einweihungsparty ausschlagen.

    Extra-Tipp: Schmeiß doch selber eine Party und bitte deine Freunde, dass sie jeweils noch eine Single-Frau mitbringen sollen.

  8. Über die Arbeit
    Auch der Arbeitsplatz hat für viele Männer die Partnerbörse bereits ersetzt. Tägliche Begegnungen im Büro, neue Kolleginnen, gleiche Berufsinteressen und gemeinsame Projekte machen es Männern leicht Frauen kennenzulernen. Und es kommt nicht selten vor, dass aus einem beruflichen Verhältnis, auch ein privates wird. Hier musst du jedoch Vorsicht an den Tag legen, um nicht den Neid der Kollegen zu schüren oder gar den Verdacht von beruflicher Übervorteilung. Vor allem, wenn du dich in die eigene Chefin verliebt haben solltest.

    Extra-Tipp: Das Großraumbüro ist definitiv nicht für Privatangelegenheiten geeignet. Nutz lieber gemeinsame Kaffee- oder Mittagspausen sowie Einladung auf ein Feierabend-Bierchen, wenn du deine Kollegin richtig kennenlernen willst.

An welchen Orten du Frauen am besten kennenlernen kannst

Neben der Aktivität ist aber auch der genaue Ort entscheidend. Er muss angenehme Rahmenbedingungen schaffen, damit das Kennenlernen nicht unter Störfaktoren, wie Lärm oder Ablenkung leidet. Aus diesem Grund sind Discos und Clubs für ein richtiges Kennenlernen von Frauen manchmal sogar gar nicht so ideal. Wir haben dir sieben Orte zusammengestellt, die sich sowohl bei der Online- als auch bei der Offline-Suche absoluter Beliebtheit erfreuen.

Frauen-kennenlernen-Offline-Date
  1. In der Bar (der Klassiker)
    Egal, ob für ein erstes Date nach der Online-Suche oder für eine spontane Aktion: Die Bar ist immer Anlaufstelle Nr. 1 und ein absoluter Klassiker, wenn es darum geht, Frauen kennenzulernen. Das hat auch seine Gründe. In vielen Bars ist man nicht fest an seinen Patz gebunden, sondern kann sich – am Getränk festhaltend – frei durch den Raum bewegen. Der Lärmpegel erlaubt meistens noch eine tragbare Gesprächslautstärke, ohne sich Anschreien zu müssen. Und die Verweildauer kannst du beliebig ausweiten und verkürzen.

    Extra-Tipp: Wenn dir ein Frauentyp zusagt, dann schlag doch mal ein Bar-Hopping vor. So lernst du die Frau gleich in mehreren Situationen kennen. Vor allem auf dem Weg zwischen den einzelnen Locations ist der Lärmpegel noch niedriger, sodass ihr euch ungestört unterhalten könnt.

  2. Im Zug
    Wie bereits erwähnt, sind Flirts auf Reisen nicht auszuschließen. Der Zug ist hier ein idealer Ort, Frauen eingängiger und länger kennenzulernen. Schließlich seid ihr hier je nach Reise für längere Zeit Sitznachbarn oder wenigstens im selben Abteil.

    Extra-Tipp: Sitzt dir bei einer Reise eine interessante Frau gegenüber, dann kann ein Gespräch über das Reiseziel schon mal ein erster Anknüpfungspunkt sein. Du kannst auch auf das Buch, das sie gerade liest oder die Musik, die sie hört, eingehen, um so gemeinsame Interessen zu vertiefen.

  3. Der Park
    Der Park lädt nicht nur zum gemeinsamen Spaziergang ein, er ist ein idealer Datingspot, um sich bei anregenden Gesprächen genauer kennenzulernen. Gerade für Hundebesitzer erweisen sich Grünanlagen immer wieder als Partnerbörse. Natürlich können sich auch Hundehalter online zum gemeinsamen Gassigehen verabreden. Aber auch die Spontanbegegnung zwischen den Vierbeinern kann dem Liebesglück der Besitzer auf die Sprünge helfen.

    Extra-Tipp: Triffst du im Park auf eine interessante Frau (etwa während der Mittagspause), dann merk dir die Uhrzeit und den Platz, um Wiederholungen eines Treffens zu ermöglichen und sie in weiteren Gesprächen besser kennenzulernen.

  4. Am Badesee
    Hier kommt nicht nur der Erholungsfaktor zum Tragen. In Badehose oder im Bikini kann der eine oder die andere mit seinen körperlichen Reizen punkten und sich dann im erfrischenden Nass eine kleine Abkühlung gönnen.

    Extra-Tipp: Egal, ob Rücken eincremen oder ein Eis vom Kiosk mitbringen – wenn du das Gefühl hast, dass dein Flirt anschlägt, biete deine Dienste an, ohne dabei zu aufdringlich zu wirken.

  5. Auf Märkten
    Frauen lieben Märkte aller Art – angefangen von der Glühweinverkostung am Weihnachtsmarkt bis hin zum Schmökern und Stöbern auf Floh- und Trödelmärkten. Hier gibt es immer etwas für die Wohnung und Deko für die eigenen vier Wänden zu entdecken.

    Extra-Tipp: Achte auf ihren Geschmack: Kultiger Krempel, Second-Hand-Klamotten oder antike Rarität geben dir zudem Aufschluss darüber, mit welchem Frauentyp du es hier zu tun haben könntest: eine Exzentrikerin, Individualistin oder Traditionalistin.

  6. Beim Tanzkurs
    In Tanzschulen herrscht immer ein akuter Männermangel: Daher ist ein Tanzkurs gleich in mehrfacher Hinsicht ein idealer Ort, um Frauen kennenzulernen. Man(n) ist nicht nur als Tanzpartner heiß begehrt, gerade schüchterne Männer haben hier die Möglichkeit mit ihrem Gegenüber auf Tuchfühlung zu gehen, ohne viele Worte verlieren zu müssen.

    Extra-Tipp: Der Tanzkurs kann der Auftakt sein, sich auch im Anschluss noch weiter zu unterhalten. Schließlich ist die körperliche Annäherung bereits ein erster Eisbrecher. 

  7. Im Fitness-Studio
    Zwischen Aufwärm-, Kraft- und Ausdauerübungen liefert dieser Ort wunderbare Voraussetzungen auch für ein Kennenlernen. Trainingspausen laden zu Gesprächen ein und bei einem Fitness-Drink am Tresen könnt ihr die Kontaktaufnahme starten und Handynummer austauschen.

    Extra-Tipp: Wenn ihr beide regelmäßig Sport treibt, nutz die Gelegenheit, auch mal gemeinsame Trainings-Einheiten anzubieten, um die Frau weiter kennenzulernen.

Frauen kennenlernen: So gehst du die Suche richtig an!

Wie du siehst, gibt es viele Möglichkeiten und Wege, Frauen kennenzulernen. Achte bei der Wahl der Aktivität und des Ortes in erster Linie darauf, wo du dich selbst am wohlsten fühlst. Je authentischer du bist, umso natürlicher und einfacher geht dir das Kennenlernen von der Hand. Nur so kann man(n) Frauen richtig kennenlernen. Und wer mehr als nur an einem Frauentyp interessiert ist, kann sich über das Parship-Matching jene Frauen anzeigen lassen, deren Facettenreichtum mit deinen Vorlieben übereinstimmen. So hast du die Möglichkeit neben draufgängerischen und abenteuerlustigen, auch bodenständige und vernünftige Frauen

So funktioniert Parship

In unserem Video zeigen wir dir, wie es nach deiner Registrierung mit unserem Parship-Fragebogen weitergeht. Schau gleich hinein und leg los! Deine Anmeldung ist kostenlos.

Zur Anmeldung