Trennung trotz Liebe: Frau im Vordergrund schaut weg und Mann im Hintergrund ist verzweifelt

Trennung trotz Liebe? Bei diesen 7 Anzeichen macht ein Ende Sinn

09.11.2017 Antonia Müller

Siehst du deinen Partner an, weißt du genau: Wenn nur das ganze Drumherum nicht wäre, könnten wir so glücklich sein. Doch ist es wirklich das, was du dir von einer wirklich erfüllten Beziehung erhoffst? Den reinen Gedanken an das potenzielle Glück? Der Romantiker in dir hofft vielleicht einfach darauf, dass die Liebe am Ende alles besiegen kann. Doch in manchen Fällen folgt die Trennung trotz Liebe, die oftmals das Beste für beide Partner ist.

In solchen Situationen kann die Beziehung auch durch tiefe Gefühle nicht mehr gerettet werden. Eine Trennung aus Vernunft ist allerdings ein schmerzhafter Weg, der mit vielen Hürden gepflastert ist – die eigenen Gefühle sind dabei zunächst das größte Hindernis. Doch wann sollte man sich eingestehen, dass die Beziehung besser enden sollte?

1. Ist die Vertrauensbasis zerstört, ist eine Trennung trotz Liebe sinnvoll

Vertrauen bildet das Fundament jeder menschlichen Beziehung. Das gilt nicht nur für die Liebe – ist für diese jedoch unabdingbar. Bekommt die Vertrauensbasis Risse, kann eine gesunde Partnerschaft nicht so einfach fortbestehen. Vielen Paaren hilft es in solchen Fällen, miteinander zu reden. Doch wenn eine offene Kommunikation unmöglich ist, stehen die Chancen für eine glückliche Beziehung mehr als schlecht und eine Trennung, obwohl man sich liebt, rückt ins Bewusstsein. Dabei muss es nicht immer der klassische Seitensprung sein, der das unabwendbare Ende des gegenseitigen Vertrauens einleitet.

Eine Trennung aus Vernunft, wenn der Partner schlecht über dich redet

Hast du mitbekommen, dass dein Partner hinter deinem Rücken schlecht über dich redet, illoyal ist oder dein Vertrauen auf andere Weise verletzt hat, kann es so nicht weitergehen. Auch wenn es schmerzlich sein wird die Liebeskummer Phasen zu durchlaufen, musst du eine schwere Entscheidung treffen.

Stell dir dafür folgende zwei Fragen:

  1. Kann ich meinem Partner/meiner Partnerin aus tiefstem Herzen verzeihen?
  2. Ist mein Partner/meine Partnerin dazu bereit, den Fehler einzusehen und für die Beziehung zu kämpfen?

Sind beide nicht gewillt, diese Zugeständnisse zu machen, ist eine Trennung trotz Gefühlen füreinander unumgänglich. Denn das entstandene Misstrauen wird die Partnerschaft langsam, aber sicher vergiften.

2. Trennung trotz Liebe: Liebst du mehr, als du geliebt wirst?

Wenn du aufwachst, kannst du gar nicht anders, als an den Menschen an deiner Seite zu denken. Jedes Mal, wenn du deine geliebte Person ansiehst und du „ich liebe dich sagst“, scheint dein Herz förmlich zu zerspringen. Doch immer häufiger beschleicht dich das dunkle Gefühl, dass du viel mehr in die Beziehung investierst, als dein Partner. Befindest du dich in einer solchen Situation, solltest du eine Trennung trotz Liebe in Betracht ziehen. Denn eine Beziehung beruht nicht nur auf Vertrauen, sondern auch auf einem gesunden Gleichgewicht. Viele unterliegen dem Irrglauben, dass ihr Partner sie irgendwann genauso zurück lieben wird – doch das ist meist reine Wunschvorstellung.

Bei einem Ungleichgewicht der Gefühle wird keiner glücklich

Weder der Liebende noch der Geliebte kann in einer unausgeglichenen Partnerschaft sein Glück finden. Auch wenn es sich gut anfühlt, geliebt zu werden, reicht einem Menschen dieses Gefühl nicht aus, um vollends zufrieden zu sein. Man wird unterschwellig immer nach jemandem Ausschau halten, der noch besser zu einem passt. Auch für den Liebenden ist diese Beziehung schwer und zehrt an dem Selbstwertgefühl. Immer bleibt die Angst, nicht gut genug zu sein und sich noch mehr Mühe geben zu müssen. Herrscht eine ungesunde Unausgeglichenheit zwischen den Partnern, ist eine Trennung, obwohl man sich liebt, manchmal der beste Weg für alle Beteiligten.

Tipp: Wenn du die- oder derjenige bist, die/der mehr liebt, solltest du dich eines fragen: Ist es das, was ich mir selbst wert bin?

Letztendlich entscheidet jeder selbst, welches Leben sie bzw. er führen möchte. Der Schritt zu einer Trennung trotz Liebe ist zwar schmerzhaft, doch bietet dieser schwierige Weg auch die Chance auf eine glücklichere Zukunft. Finde einen Partner, der dich auf Augenhöhe und gleichwertig liebt.

3. Trennung trotz Gefühlen füreinander, wenn Drogen im Spiel sind

Eine Beziehung muss nicht sofort beendet werden, wenn einer von euch mal in Schwierigkeiten steckt. Das Thema Drogensucht ist allerdings ein schwieriges Pflaster. Ist eine Person stark abhängig von Alkohol oder anderen Drogen, besteht das Risiko, dass sie auch den anderen in den Abgrund zieht. Dabei ist es im Laufe eines Lebens nicht ungewöhnlich, dass Menschen gewisse Experimentierphasen durchleben. Wenn sich diese vermeintliche Phase jedoch zu einer echten Sucht entwickelt, die das alltägliche Leben beeinflusst, ist Vorsicht geboten. Reicht eine Beziehungspause aus oder ist eine Trennung trotz Liebe die Konsequenz?

Das solltest du tun, wenn dein Partner Drogen nimmt

Eine offene Kommunikation ist in einem solchen Fall das A und O. Eine Therapie könnte dem oder der Suchtkranken in der Beziehung zwar helfen, doch dafür muss er oder sie sich zunächst auch darauf einlassen und die Krankheit als solche anerkennen. Ist die Person nicht zu dieser Einsicht bereit, wird sich auch keine Änderung einstellen und eine Trennung, obwohl man sich liebt, sollte in Betracht gezogen werden.

Aufgepasst: Es ist in einer solchen Situation äußerst wichtig, auch auf sich selbst zu achten. Denn selbst aus Liebe muss die eigene Gesundheit und das eigene Leben nicht aufs Spiel gesetzt werden. Such dir Gleichgesinnte, Menschen die wie du mit einem oder einer Süchtigen zusammen sind, und tauscht euch offen aus.

Steckst du in einer Partnerschaft mit einer suchtkranken Person, musst du dafür sorgen, dass es dir selbst dabei gut geht. Manchmal hilft dann nur noch die herbe Entscheidung einer Trennung trotz Liebe.

4. Trennung, weil Gewalt im Spiel ist

Wenn dein Partner oder deine Partnerin die Hand dir gegenüber erhebt, hat das nichts mehr mit Liebe zu tun. Nimm den anderen nicht in Schutz, es liegt niemals an dir, wenn der andere gewalttätig ist! Eine Trennung trotz Liebe sollte in diesem Fall schnell eingeleitet werden. Wobei es hier eigentlich nicht möglich ist, noch von Liebe zu sprechen. Oft ist es emotionale Abhängigkeit, aus der man sich schnellstens befreien sollte.

Gut zu wissen: Es gibt bundesweit zahlreiche Anlaufstellen für Opfer von häuslicher Gewalt. Das Hilfetelefon 08000 116 016 ist rund um die Uhr erreichbar und unterstützt dich dabei, Hilfe in deiner Nähe zu finden. Qualifizierte Berater haben ein offenes Ohr sowohl für Frauen als auch für Männer, die unter Gewalt leiden. Außerdem beraten sie auch Angehörige, Freundinnen und Freunde anonym und kostenfrei. Bitte zögere nicht, dich an das Hilfetelefon zu wenden!

5. Ist bei unerfülltem Kinderwunsch eine Trennung aus Vernunft sinnvoll?

Ein weiterer Beziehungskiller für eine bewusst gewählte Trennung trotz Liebe sind unterschiedliche Lebensentwürfe. Besonders, wenn das Kennenlernen in jungen Jahren erfolgt, kann es mit der Zeit passieren, dass Paare sich gegenüberstehen und nicht mehr dieselben Ziele haben. Insbesondere ein einseitiger Kinderwunsch kann zum Beziehungsende führen. Dabei ist keiner Seite geholfen, wenn einer der beiden aus Liebe nachgibt. Wenn der eine noch nicht bereit ist oder generell Nachwuchs ausschließt, und sich dennoch auf Kinder einlässt, ist die Liebe genauso von Vorwürfen und Schuldgefühlen vergiftet, wie von den enttäuschten Träumen des Anderen. Darüber hinaus: Als Eltern tragt ihr nicht mehr nur die Verantwortung für eure Partnerschaft, sondern auch für die Familie und ein liebevolles Heranwachsen eures Kindes. Wenn die Basis nicht stimmt, bekommt dies auch der Nachwuchs mit und trägt möglicherweise Folgen davon.

6. Trennung trotz Liebe: Ist eine Fernbeziehung zum Scheitern verurteilt?

Auch eine Fernbeziehung stellt für Paare oft eine echte Belastungsprobe dar, die letztendlich zu einer Trennung trotz starker Gefühle füreinander führen kann – und das, obwohl sich beide lieben. Manche Menschen brauchen die Präsenz des Partners stärker als andere und werden ohne diese immer unglücklicher. Auch Vertrauen und Eifersucht spielen hier entscheidende Rollen. Dabei ist keiner Seite ein Vorwurf zu machen. Für einige ist die räumliche Entfernung leichter zu bewerkstelligen als für andere. Wenn der eine oder auch beide nicht mit einer Beziehung auf Distanz umgehen können, ist ein Schlussstrich leider nicht zu vermeiden.

7. Zeitweise Trennung aus Vernunft: Kann eine Wiederversöhnung funktionieren?

Häufig wird eine vernunftgesteuerte Trennung trotz Liebe von beiden Partnern mit einem Schlupfloch vollzogen: der Möglichkeit, nach einer Auszeit wieder zusammen zu kommen. Zwar kann Abstand voneinander in manchen Fällen wirklich die Beziehung retten, doch oft findet die Rückkehr aus Angst oder Selbstbetrug statt. Unter diesen Voraussetzungen ist auch ein zweiter Anlauf zum Scheitern verurteilt. Ob es nach einer Trennung, obwohl man sich liebt, wieder funktionieren kann, kommt auch darauf an, wie ihr auseinandergegangen seid. Verlief das Beenden einer Beziehung in beiderseitigem Einverständnis und ohne Groll, können Menschen nach einer Auszeit wieder zueinanderfinden – wenn die Liebe stark genug ist.

Fazit: Eine Trennung trotz Liebe hält neue Chancen für dich bereit

Eine Trennung ist in den meisten Fällen schmerzhaft, doch wenn die Liebe noch im Spiel ist, kann sie am Anfang beinahe unerträglich erscheinen. Außerdem spielen weitere Faktoren eine entscheidende Rolle, die einen davon abhalten, sich für eine Trennung trotz Liebe zu entscheiden:

  • Trennungsangst
  • Angst, den anderen zu verletzen
  • Angst, die Trennung später zu bereuen

Wichtig: Rede dabei immer offen mit dem Partner über die eigenen Gefühle. Denn möglicherweise ist die Liebe noch zu retten.

Wenn jedoch jegliche Bemühungen keine Früchte tragen, solltest du dir langsam eingestehen, dass eine Trennung unvermeidlich für dein zukünftiges Liebesglück ist. Denn auch, wenn Angst und Schmerz bei einer Trennung trotz Gefühle füreinander zunächst überwiegen, solltest du dir immer eines in Erinnerung rufen: Das Ende einer unglücklichen Beziehung kann der Neuanfang nach der Trennung sein und eine neue Liebe einläuten. Eine Liebe, die eine Partnerschaft mit gegenseitigem Respekt, Treue und Loyalität beinhaltet und in der beide glücklich sind.

So funktioniert Parship

In unserem Video zeigen wir dir, wie es nach deiner Registrierung mit unserem Parship-Fragebogen weitergeht. Schau gleich hinein und leg los! Deine Anmeldung ist kostenlos.

Zur Anmeldung