Wie verlieben sich Frauen?

Frauen schmelzen nicht aufgrund von breiten Schultern oder dem Sportwagen eines Mannes dahin – diese Vorzüge kommen eventuell im späteren Verlauf ins Spiel. Aber wie verlieben sich Frauen eigentlich wirklich? Welche Rolle die Persönlichkeit und die Ausstrahlung dabei spielen, welche Anzeichen für verliebte Frauen sprechen und wie die Herren der Schöpfung das Herz des weiblichen Geschlechts erobern können, lesen Sie in der folgenden Übersicht.

Inhalt

Die Antwort auf die Frage: „Wie verlieben sich Frauen?“

Frauen verlieben sich langsamer und nicht so schlagartig wie Männer es tun. Bevor sie sich langfristig binden, unterziehen sie den potentiellen Vater ihrer Kinder einem umfangreichen Persönlichkeits-Check. Dieses Verhalten steckt ihnen quasi in den Genen, denn evolutionsbedingt tun Frauen gut daran, herauszufinden, ob ein Mann gut für die Kinder sorgt, bevor sie sich mit ihm einlassen. Um seinen Charakter und seine Persönlichkeit richtig einschätzen zu können, müssen sie den Mann erst einmal richtig kennenlernen und in verschiedensten Situationen erlebt haben. Eine Frau, die im Begriff ist, sich zu verlieben, wird deshalb den potentiellen Partner mit Fragen nur so löchern.

Wie häufig und intensiv verlieben sich Frauen?

Da allein der Prozess des Kennenlernens schon etwas länger dauert, hinken Frauen den Männern beim Thema Verliebtheit auch quantitativ hinterher. Ernsthaft verlieben sich Frauen also nicht so häufig wie Männer. Denn das männliche Geschlecht könnte sich quasi mit jedem neuen Reiz täglich aufs Neue verknallen. Wenn eine Frau sich dann aber für einen Mann entschieden hat, ist sie in der Regel von Kopf bis Fuß verknallt, mit allem was dazu gehört.

Die vier Phasen der Verliebtheit bei Frauen

Der amerikanische Paartherapeut und Autor John Gray liefert als Antwort auf die Frage „Wie verlieben sich Frauen?“ insgesamt vier Phasen, die den Prozess der Verliebtheit widerspiegeln. Interessanterweise durchlaufen verliebte Frauen diese Phasen in anderer Reihenfolge als Männer. Während bei dem männlichen Geschlecht körperliche Anziehung an erste Stelle steht und die Persönlichkeit der potentiellen Partnerin erst in der dritten Phase relevant wird, ist dies beim weiblichen Geschlecht genau umgekehrt. Frauen durchlaufen folgende vier Phasen bis Sie bereit für eine Beziehung sind:

  1. Persönlichkeit des potentiellen Partners: Der Charakter eines Mannes ist der ausschlaggebende Punkt dafür, ob sich eine Frau in ihn verknallt oder nicht.
  2. Emotionen: Nachdem die Persönlichkeit eines Mannes innerlich durchgewunken wurde, kommen Gefühle ins Spiel, die beeinflussen, wie intensiv sich Frauen verlieben.
  3. Körperliche Anziehung: Mit den Emotionen richtet sich der Blick erst dann auf sein Äußeres und seine optische Attraktivität.
  4. Wunsch nach einer Beziehung: Wenn all diese Aspekte stimmig sind, kann eine verliebte Frau sich mit Haut und Haar auf eine Partnerschaft einlassen.

6 Anzeichen, dass eine Frau verliebt ist

„Wie ticken Frauen, wenn sie verliebt sind?“, ist eine Frage, die sich Männer häufig stellen. Dabei müssten Sie nur die Körpersprache der Frau entschlüsseln, denn diese spricht Bände. Zudem gibt es noch einige eindeutige Verhaltensweisen, an denen Männer verliebte Frauen erkennen können:

  • Häufiges Lächeln und eine offene Körpersprache sind aussagekräftige Hinweise auf verliebte Frauen. Beispielsweise wenn sie sich beim Sprechen zu Ihnen herüber beugt oder unentwegt mit ihren Haaren spielt.
  • Die häufige Suche des direkten Augenkontakts und der unverwandte Fokus auf den Mund legen offen, wie sich Frauen verhalten, wenn sie verliebt sind.
  • Sie sucht Ihre Nähe und forciert Berührungen – selbst, wenn diese ganz unbeabsichtigt erscheinen, sind diese Verhaltensmuster ein sicheres Anzeichen dafür, dass Frau verliebt ist.
  • Sie hat offensichtliches Interesse an Ihrer Person und Geschichte – und kann ihre Neugier auch nicht verhehlen. Merkt sie sich sogar Kleinigkeiten, die Sie mal erwähnt haben, stehen Ihre Chancen bei der Dame ziemlich gut.
  • Eine verliebte Frau hat nicht nur viel Zeit für Sie, sondern wird auch wie beiläufig versuchen, neue Dates zu initiieren – indem sie beispielsweise gemeinsame Interessen aufgreift.
  • Wenn Ihnen eine Frau ihr Innerstes offenbart, ist das ein sicheres Anzeichen, dass sie Ihnen vertraut und sich in Sie verliebt hat.

Wie kann ich eine Frau verliebt machen?

Persönlichkeit und Ausstrahlung: Männer können aktiv darauf Einfluss nehmen, dass und wie sich Frauen in sie verlieben. Der Schlüssel zu ihrem Herz liegt gleich in der ersten der vier weiblichen Verliebtheits-Phasen: die männliche Persönlichkeit. So schätzen Frauen ehrliche, zuverlässige, hilfsbereite Männer. Die keine Angst haben, sich auch mal schwach oder verletzlich zu zeigen. Auch Humor, Toleranz sowie Kinder- und Tierliebe stehen hoch im Kurs von Frauen. Entwickeln Sie persönliche Ziele und Charisma. Wenn Sie dann noch verständnisvoll sind und gut zuhören können, werden Frauen Ihnen nur schwer widerstehen können. Mit einen guten Dosis Charme, handwerklicher Begabung oder guten Kochkünsten wachsen zudem Ihre Chancen, Ihre Angebetete ins Bett zu bekommen.

(Guter) Sex: Mit einer Frau im Bett zu landen, ist interessanterweise die zweite Trumpfkarte auf dem Weg in ihr Herz. So ist wissenschaftlich erwiesen, dass viele Frauen (ob gewollt oder nicht) Gefühle für Männer entwickeln, mit denen sie geschlafen haben. „Schuld“ daran ist das Bindungshormon Oxytocin, welches bei Frauen während des Sexaktes gebildet wird. Aus Sicht der Evolutionsbiologie ist das auch absolut sinnvoll, schließlich ist ein Sexpartner der potentielle Vater ihrer Kinder, mit dem sie zusammen bleiben sollten.

Vorlieben kennen und überraschen: Männer, die ihre Angebetete für sich gewinnen wollen, kennen ihre Vorlieben und lassen sich immer wieder etwas Kreatives einfallen, um ihr eine Freude zu machen.

Fazit: Jetzt weiß man(n), wie sich Frauen verlieben

Wie sich zeigt, verlieben sich Frauen langsamer als Männer und im Vergleich zur Reiz-getriggerter Verknalltheit des Mannes auch nicht so häufig. Aber wie ticken Frauen, wenn Sie verliebt sind? Wenn die männliche Persönlichkeit sie überzeugt hat, lässt sie sich mit Haut und Haar auf eine leidenschaftliche Beziehung ein. Verliebte Frauen erkennt man an ihrer Körpersprache, häufigem Lächeln, und ihrem Suchen nach Nähe und Berührung.

Checkliste: Eine Frau verliebt machen!

  1. Seien Sie offen, ehrlich, respektvoll, zuverlässig, tolerant, humorvoll.
  2. Charisma, Kochkünste oder handwerkliche Begabung können eine aphrodisierende Wirkung entfalten.
  3. Auch (guter) Sex ist erwiesenermaßen eine erprobte Strategie, eine Frau verliebt zu machen.